Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

European Metals vermeldet Vereinbarung zur Projektförderung durch die Europäische Union

EIT InnoEnergy, der Innovationsmotor für nachhaltige Energie in der EU

28. Juli 2020 - European Metals Holdings Limited (European Metals oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass ein Unterstützungs- und Finanzierungsabkommen mit KIC InnoEnergy SE (EIT InnoEnergy), dem wichtigsten Vermittler und Organisator der European Battery Alliance, hinsichtlich des Lithiumprojekts Cínovec in der Tschechischen Republik (Cínovec oder das Projekt) unterzeichnet wurde.

Das Projekt, ein Joint Venture zwischen European Metals und CEZ, wurde kürzlich mit etwa 29 Millionen Euro finanziert, wobei das Projekt bis zum Baubeschluss geführt wurde und der Zweck des Finanzierungsabkommens mit EIT InnoEnergy (das Abkommen) folgender ist:

- Ermöglichung der beschleunigten Baufinanzierung und letztendlichen Kommerzialisierung von Cínovec, der größten Hartgestein-Lithiumlagerstätte in Europa, durch Unterstützung bei:

- Beschaffung einer Baufinanzierung;
- Sicherung der Subvention;
- Unterstützung bei Abnahmeeinführungen und -verhandlungen.

EIT InnoEnergy führt European Battery Alliance, die von der Europäischen Kommission ins Leben gerufen wurde, um eine wettbewerbsfähige und nachhaltige Wertschöpfungskette für die Herstellung von Batteriezellen in Europa zu schaffen.

In der vergangenen Woche verabschiedete die EU den grünen Konjunkturplan und stimmte zu, über 500 Milliarden Euro in einen Plan zum Kampf gegen den Klimawandel zu investieren, einschließlich Elektrofahrzeuge und erneuerbarer Energien.

Basierend auf der Wirtschaftlichkeit von Cínovec, der langen Lebensdauer der Mine und der Nähe zu den wichtigsten Produktionszentren in Europa, die die Revolution der Elektrofahrzeuge anführen, befindet sich das Projekt in einer günstigen Position, um mit EIT InnoEnergy und anderen europäischen Organisationen zusammenzuarbeiten und eine rechtzeitige Entwicklung zu gewährleisten, um die erwartete beträchtliche Steigerung der Nachfrage nach Rohstoffen zu decken.

Keith Coughlan sagte: European Metals und sein Entwicklungspartner CEZ freuen sich auf die Unterstützung von EIT InnoEnergy und die enge Zusammenarbeit mit ihren Industrie- und Finanzpartnern, um die Produktion bei Cínovec bereitzustellen und zu einer nachhaltigen Lieferkette für ein weltweit führendes Zentrum für die Entwicklung und Herstellung von Elektrofahrzeugen in Europa beizutragen.

Cínovec ist die größte Hartgestein-Lithiumressource in Europa und befindet sich in einer strategisch günstigen Lage, um Lithium in Europa für Europa zu produzieren. Der Bedarf an lokal beschafften Rohstoffen für die E-Mobilitätsbewegung ist während der COVID-19-Pandemie noch deutlicher geworden und Cínovec befindet sich angesichts der unmittelbaren Nähe zu den europäischen Herstellern in einer günstigen Position. Wir freuen uns darauf, in den kommenden Monaten mit den Arbeitsprogrammen der DFS und der anschließenden Genehmigung und Errichtung von Cínovec zu beginnen.

Diego Pavia, CEO von EIT InnoEnergy, sagte: Das klare Mandat von EBA250 und EIT InnoEnergy ist die Sicherung der Rohstoffe, der technologischen Entwicklung und der industriellen Produktion moderner Energietechnologien in Europa, damit sich Europa in diesen kritischen Sektoren weitestgehend selbst versorgen kann. Lithium ist dabei von zentraler Bedeutung, da es das kritischste Einzelmetall ist, das für fast alle Energiespeichertechnologien benötigt wird - als leichtestes Metall und mit dem höchsten Verhältnis von Ladungsdichte zu Masse ist es unersetzbar. Für uns ist Cínovec entscheidend für die Entwicklung der europäischen Energiespeicherindustrie - es ist die größte Hartgestein-Lithiumressource in Europa und die viertgrößte weltweit. Als solche stellt sie eine strategische und zugängliche Versorgungsquelle für einen Rohstoff dar, der für das Erreichen der EU-Klimaziele der Elektrifizierung der Mobilität und der umfassenden Entwicklung von Speicher für erneuerbare Energien entscheidend ist. Wir freuen uns darauf, die Erschließung von Cínovec und die vollständige Integration dieses Projekts in die europäische Batterie-Wertschöpfungskette mit einer lokalen, ethischen, rückverfolgbaren und nachhaltigen Lithiumproduktion von zu unterstützen.

EIT InnoEnergy ist ein vollständig kommerzielles Unternehmen, das vom Europäischen Innovations- und Technologieinstitut unterstützt wird. Es wurde 2010 gegründet und verfügt über etwa 500 Industriepartner und 24 Aktionäre. Es leitet die 2017 gegründete European Battery Alliance (die EBA250), die über 120 europäische und nicht europäische Interessenvertreter der gesamten europäischen Batterie-Wertschöpfungskette zusammenbringt. Dazu gehören große Automobil-, Batterie- und Kathodenhersteller.

Das Ziel der EBA250 besteht darin, eine starke paneuropäische Batterieindustrie aufzubauen, die Europa dabei helfen kann, bis 2025 einen wachsenden Markt im Wert von 250 Milliarden Euro pro Jahr zu erobern. Dieses industrielle Entwicklungsprogramm unterstützt den europäischen Grünen Deal - den Fahrplan der EU, um die Wirtschaft der EU nachhaltig zu gestalten.

Im Rahmen des Abkommens wird EIT InnoEnergy Geomet, der Betreibergesellschaft bei Cínovec, die folgenden Dienstleistungen und Beratungen bereitstellen, um die beschleunigte Finanzierung und Erschließung von Cínovec zu ermöglichen:

- Sichere Baufinanzierung für Cínovec, möglicherweise bis zur vollen Höhe der Investitionen und des Betriebskapitals, die erforderlich sind, um die Mine und das Lithiumchemiewerk in Produktion zu bringen

- Sicherung der Finanzierung von Subventionen aus anwendbaren EU-, nationalen oder regionalen Förderprogrammen, für Studien zur Projektoptimierung und wirtschaftliche Entwicklungsziele, für die Entwicklung von Projekten im Bereich grüner/nachhaltiger Energie (z. B. durch den kürzlich von der Europäischen Kommission angekündigten Fonds für einen gerechten Übergang)

- Aufbau von Beziehungen zu den Partnerabnehmern von EIT InnoEnergy, um die Ausverhandlung von Abnahmeabkommen zu ermöglichen und zu beraten, möglicherweise einschließlich einer Abnahmevorfinanzierung

- Allgemeine Unterstützung, einschließlich Bildung, Kommunikation sowie gesellschaftlicher und ökologischer Akzeptanz

Das Abkommen ist nicht exklusiv und EIT InnoEnergy wird mit den anderen Beratern von Geomet in den Bereichen Finanzen, Umwelt und Soziales zusammenarbeiten.

Hintergrundinformationen über EIT InnoEnergy und die EBA250

EIT InnoEnergy ist der Innovationsmotor für nachhaltige Energie in ganz Europa und wird vom Europäischen Innovations- und Technologieinstitut (das EIT) unterstützt. InnoEnergy ist von der Europäischen Kommission damit beauftragt worden, die Aktivitäten der EBA250 voranzutreiben und zu fördern. Die Rolle von InnoEnergy in der European Battery Alliance besteht darin, Hintergrunddaten bereitzustellen und Schlüsselfragen, Empfehlungen und Maßnahmen festzulegen. InnoEnergy unterstützt auch die Errichtung eines europäischen Batterie-Ökosystems durch die Bereitstellung von EBA250-Workshops, einem Treffpunkt für die wichtigsten Interessensvertreter in der gesamten Wertschöpfungskette.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52787/20200728 - EMH Agreement with EIT Innoenergy Inc - JB_de1_PRcom.001.jpeg


Die vollständige Pressemitteilung von EMH, die die Struktur der Interaktion zwischen der EBA250, EIT InnoEnergy und der Business Investment Plattform zeigt, finden Sie hier: www.europeanmet.com/announcements/ .

Die vollständige Liste der Industrie- und Finanzpartner der EBA250 finden Sie hier: www.eba250.com/about-eba250/network/

Weitere Informationen über EIT InnoEnergy erhalten Sie unter www.innoenergy.com/.

Weitere Informationen über die European Battery Alliance erhalten Sie unter www.eba250.com/.

KONTAKT
Eine Kopie dieser Pressemitteilung finden Sie zusammen mit weiteren Informationen über dieses Update oder das Unternehmen im Allgemeinen auf unserer Website unter www.europeanmet.com.

European Metals Holdings Limited
Keith Coughlan, Executive Chairman
Tel: +61 (0) 419 996 333
E-Mail: keith@europeanmet.com

Kiran Morzaria, Non-Executive Director
Tel: +44 (0) 20 7440 0647

Julia Beckett, Company Secretary Tel: +61 (0) 8 6245 2050
E-Mail: julia@europeanmet.com

Beaumont Cornish (Nomad & Broker)
Michael Cornish
Roland Cornish
Tel: +44 (0) 20 7628 3396
E-Mail: corpfin@b-cornish.co.uk

Shard Capital (Joint Broker)
Damon Health
Erik Woolgar
Tel: +44 (0) 20 7186 9950

Blytheweigh (Financial PR)
Tim Blythe
Megan Ray
Tel: +44 (0) 20 7138 3222

Die in dieser Ankündigung enthaltenen Informationen gelten vor ihrer Veröffentlichung als Insider-Informationen im Sinne von Artikel 7 der EU-Verordnung 596/2014. Die Veröffentlichung dieser Pressemitteilung wurde von Keigh Coughlan, Executive Chairman, im Namen des Unternehmens autorisiert.

European Metals Holdings Limited
ARBN 154 618 989
Suite 12, Level 1
11 Ventnor Avenue
West Perth WA 6005

PO Box 52
West Perth WA 6872
Phone + 61 8 6245 2050
Fax + 61 6245 2055
Website: www.europeanmet.com

Directors & Management
Keith Coughlan
Executive Chairman

Richard Pavlik
Executive Director

Kiran Morzaria
Non-Executive Director

Julia Beckett
Company Secretary

Unternehmensdaten
ASX: EMH
AIM: EMH
Frankfurt: E861.F
Ausgegebene CDIs: 155,7 Mio.

SACHVERSTÄNDIGER

Die Informationen in dieser Meldung, die sich auf die Explorationsergebnisse beziehen, basieren auf Datenmaterial das von Dr. Pavel Reichl zusammengestellt wurde. Dr. Reichl ist ein Certified Professional Geologist (zertifiziert vom American Institute of Professional Geologists), ein Mitglied des American Institute of Professional Geologists, ein Fellow der Society of Economic Geologists und ein Sachverständiger (Competent Person) gemäß den einschlägigen australischen Richtlinien der Berichterstattung (Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves, Ausgabe 2012) sowie ein qualifizierter Sachverständiger (Qualified Person) gemäß des Leitfadens der AIM zu Bergbau- und Öl-& Gasunternehmen vom Juni 2009 (AIM Guidance Note on Mining and Oil & Gas Companies). Dr. Reichl stimmt der Aufnahme der Inhalte auf Grundlage der von ihm erstellten Informationen in der erscheinenden Form und dem Zusammenhang in diese Pressemeldung zu. Dr. Reichl ist Inhaber von CDIs von European Metals.

Die Informationen in dieser Meldung, die sich auf die Mineralressourcen und Explorationsziele beziehen, basieren auf Datenmaterial, das von Herrn Lynn Widenbar zusammengestellt wurde. Herr Widenbar, ein Mitglied des Australasian Institute of Mining and Metallurgy, ist ein Vollzeitmitarbeiter von Widenbar and Associates und hat die Schätzung auf Grundlage der von European Metals bereitgestellten Daten und geologischen Informationen erstellt. Herr Widenbar hat ausreichende Erfahrung, wie sie für die Art der hier dargestellten Mineralisierung bzw. Lagerstätte und auch für die von ihm durchgeführten Tätigkeiten wesentlich ist. Er hat somit die entsprechenden Qualifikationen, die ihn zum Sachverständigen gemäß den einschlägigen australischen Richtlinien der Berichterstattung (Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves, Ausgabe 2012) befähigen. Herr Widenbar stimmt der Aufnahme der Inhalte auf Grundlage der von ihm erstellten Informationen in der erscheinenden Form und dem Zusammenhang in diese Pressemeldung zu.

HINTERGRUNDINFORMATIONEN ÜBER CINOVEC

DAS PROJEKT IM ÜBERBLICK

Lithium/Zinn-Projekt Cinovec

Cínovec ist die größte Hartgestein-Lithiumlagerstätte in Europa, die viertgrößte nicht solehaltige Lagerstätte der Welt und eine Zinnressource von globaler Bedeutung. Es beherbergt eine angezeigte Mineralressource von insgesamt 372,4 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 0,45 Prozent Lithiumoxid und 0,04 Prozent Zinn sowie eine abgeleitete Mineralressource von 323,5 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 0,39 Prozent Lithiumoxid und 0,04 Prozent Zinn (insgesamt 7,22 Millionen Tonnen Lithiumcarbonatäquivalent und 263.000 Tonnen Zinn).

Cinovec is the largest hard rock lithium deposit in Europe, the fourth largest non-brine deposit in the world and a globally significant tin resource. It has a total Indicated Mineral Resource of 372.4Mt at 0.45% Li2O and 0.04% Sn and an Inferred Mineral Resource of 323.5Mt at 0.39% Li2O and 0.04% Sn containing a combined 7.22 million tonnes Lithium Carbonate Equivalent and 263kt of tin.

Im Juni 2019 hat EMH eine aktualisierte vorläufige Machbarkeitsstudie (Preliminary Feasibility Study) abgeschlossen, die von unabhängigen Fachberatern durchgeführt wurde und auf einen Kapitalwert nach Steuern von 1,108 Milliarden US-Dollar sowie einen internen Zinsfuß von 28,8 Prozent hinwies und bestätigte, dass das Projekt Cinovec ein potenziell kostengünstiger Hersteller von Lithiumhydroxid oder Lithiumcarbonat in Batteriequalität ist, der je nach Marktnachfrage produzieren kann.

Geomet s.r.o. kontrolliert die Mineralexplorationskonzessionen, die vom tschechischen Staat für das Lithium/Zinn-Projekt Cinovec erteilt wurden. Geomet s.r.o. befindet sich zu 49 Prozent im Besitz von European Metals und zu 51 Prozent im Besitz von CEZ a.s. (über dessen 100-Prozent-Tochtergesellschaft SDAS).

HINTERGRUNDINFORMATIONEN ÜBER CEZ

CEZ a.s. mit Hauptsitz in der Tschechischen Republik ist ein etablierter, integrierter Energiekonzern mit Betrieben in einer Reihe von mittel- und südosteuropäischen Ländern und der Türkei. Das Kerngeschäft von CEZ umfasst die Erzeugung, der Vertrieb, der Handel und der Verkauf von Strom und Wärme, der Handel und Verkauf von Erdgas sowie die Kohleförderung. Die CEZ Group beschäftigt 33.000 Mitarbeiter und verzeichnet einen Jahresumsatz von etwa 7,24 Milliarden Euro.

Der größte Aktionär der Muttergesellschaft CEZ a.s. ist die Tschechische Republik mit einer Beteiligung von etwa 70 Prozent. Die Aktien von CEZ a.s. werden an den Börsen in Prag und Warschau gehandelt und sind in den Börsenindizes PX und WIG-CEE enthalten. Die Marktkapitalisierung von CEZ beträgt etwa 10,08 Milliarden Euro.

Als eines der führenden mitteleuropäischen Energieunternehmen beabsichtigt CEZ, mehrere Projekte in den Bereichen Energiespeicherung und Batterieherstellung in der Tschechischen Republik und in Mitteleuropa zu entwickeln.

CEZ ist auch ein regionaler Marktführer für E-Mobilität und installiert und betreibt ein Netzwerk an EV-Ladestationen in der gesamten Tschechischen Republik. Die tschechische Automobilindustrie leistet einen wichtigen Beitrag zum BIP und es ist davon auszugehen, dass die Anzahl der Elektrofahrzeuge im Land in den kommenden Jahren erheblich steigen wird.

WARNHINWEIS ZU ZUKUNFTSGERICHTETEN AUSSAGEN

Bestimmte Informationen in dieser Pressemitteilung gelten als zukunftsgerichtete Aussagen. Im Allgemeinen sind diese zukunftsgerichteten Aussagen häufig, jedoch nicht immer, anhand von Begriffen wie könnten, werden, erwarten, beabsichtigen, planen, schätzen, rechnen mit, fortsetzen und Leitfaden oder ähnlichen Wörtern zu erkennen. Sie umfassen - jedoch ohne Einschränkung - Aussagen zu Plänen, Strategien oder Zielen des Managements, dem voraussichtlichen Beginn der Produktion oder des Baus und den erwarteten Kosten oder Fördermengen.

Zukunftsgerichtete Aussagen sind naturgemäß bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren unterworfen, die eine wesentliche Abweichung der eigentlichen Ergebnisse, Leistungen und Erfolge des Unternehmens von jeglichen Erwartungen zu den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen bewirken können. Zu den relevanten Faktoren gehören unter anderem - jedoch ohne Einschränkung - Rohstoffpreisänderungen, Wechselkursschwankungen und allgemeine Wirtschaftsbedingungen, erhöhte Kosten von - und gesteigerter Bedarf für - Produktionsmittel, der spekulative Charakter der Exploration und Projekterschließung - einschließlich der Risiken hinsichtlich des Erhalts notwendiger Lizenzen und Genehmigungen sowie rückläufiger Reservenmengen oder -gehalte -, politische und gesellschaftliche Risiken, Änderungen der regulatorischen Rahmenbedingungen, die für das Unternehmen aktuell gelten oder in Zukunft gelten werden, Umwelteinflüsse einschließlich extremer Wetterbedingungen, Personalgewinnung und -bindung, Arbeitsbeziehungen und Rechtsverfahren.

Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf den in gutem Glauben getätigten Annahmen des Unternehmens und seines Managements in Bezug auf die Finanz-, Markt-, Regelungs- und andere relevante Umfelder, die das Geschäft und die Betriebstätigkeiten des Unternehmens in Zukunft beeinflussen werden. Das Unternehmen gibt keine Zusicherung ab, dass sich die Annahmen, die den zukunftsgerichteten Aussagen zugrundeliegen, als richtig erweisen werden oder dass das Geschäft und die Betriebstätigkeiten des Unternehmens nicht wesentlich von diesen oder anderen Faktoren, die vom Unternehmen oder dem Management nicht vorhergesehen wurden oder vorhergesehen werden konnten bzw. die nicht im Einflussbereich des Unternehmens liegen, beeinträchtigt werden.

Das Unternehmen bemüht sich zwar darum, die Faktoren, die eine wesentliche Abweichung der eigentlichen Geschehnisse, Ereignisse oder Ergebnisse von den Erwartungen in den zukunftsgerichteten Aussagen bewirken können, aufzuzeigen; es könnte jedoch weitere Faktoren geben, die dazu führen können, dass die eigentlichen Ergebnisse, Leistungen, Erfolge und Ereignisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Viele Ereignisse liegen außerhalb der angemessenen Einflussmöglichkeiten des Unternehmens. Dementsprechend werden die Leser vorsorglich darauf hingewiesen, diesen zukunftsgerichteten Aussagen keine unangemessene Bedeutung beizumessen. Die zukunftsgerichteten Aussagen gelten ausschließlich zum Veröffentlichungsdatum dieser Meldung. Vorbehaltlich weitergehender Pflichten nach den geltenden Gesetzen oder den einschlägigen Börsenvorschriften ist das Unternehmen durch die Bereitstellung dieser Informationen nicht verpflichtet, die zukunftsgerichteten Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu ändern bzw. auf jegliche Änderungen von Ereignissen, Bedingungen oder Umstände hinzuweisen, auf die sich diese Aussagen stützen.

Lithiumklassifizierung und Umwandlungsfaktoren
Lithiumgehalte werden üblicherweise als Prozentwerte oder Teile pro Millionen (Parts per Million; ppm) angegeben. Die Gehalte von Lagerstätten werden ebenfalls als Prozentsatz der Lithiumverbindungen - beispielsweise als Prozent Lithiumoxid (Li2O) oder Prozent Lithiumcarbonat (Li2CO3) - ausgedrückt.

Lithiumcarbonatäquivalent (Lithium Carbonate Equivalent; LCE) ist der branchenübliche Begriff für - und entspricht - Li2CO3. Mit der Verwendung von LCE soll der Vergleich mit Branchenberichten ermöglicht werden. LCE entspricht der äquivalenten Gesamtmenge an Lithiumcarbonat unter der Annahme, dass der Lithiumgehalt in der Lagerstätte gemäß den Umwandlungsfaktoren in der nachstehenden Tabelle zu Lithiumcarbonat umgewandelt wird, um so einen äquivalenten Li2CO3-Prozentwert zu erhalten. Die Verwendung von LCE unterstellt, dass eine Ausbeute von 100 % erreicht wird und keine Prozessverluste bei der Extraktion von Li2CO3 aus der Lagerstätte erzielt werden.

Lithiumressourcen und -reserven werden gewöhnlich in Tonnen LCE oder Li angegeben.

Die üblichen Umwandlungsfaktoren sind in der nachstehenden Tabelle angeführt:

Tabelle: Umwandlungsfaktoren für Lithiumverbindungen und -minerale

Ausgangsstoff UmwandlungUmwandlung Umwandlung zu
zu Li
zu Li Li2O 2CO3
Lithium Li 1,000 2,153 5,324
Lithiuoxid Li2O 0,464 1,000 2,473
LithiumcarbonatLi2CO30,188 0,404 1,000
LithiumhydroxidLiOH.H0,165 0,356 0,880
2
O

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.