Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

Den richtigen Steuerberater wählen

Sich mit einem guten Gefühl, dem richtigen Steuerberater anvertraut zu haben, ist der Grundstein für die gute Zusammenarbeit zwischen Steuerberater und Mandant.

Ein Steuerberater ist für die optimale Führung eines Unternehmens überaus wichtig wenn der Geschäftsführer selbst keine kaufmännische Ausbildung genossen hat. Bis jedoch die richtige Steuerkanzlei gefunden wird kann einige Zeit vergehen. Man sollte sich bei der Wahl des richtigen Steuerberaters am besten nicht von Freunden oder Bekannten zu sehr beeinflussen, der eigene Instinkt ist hierbei immer noch der Maßgebendste.

Man sollte sich immer vorher ein Bild davon machen, welche Leistungen in Anspruch genommen werden wollen. Ist man gewerbetreibend und hat die Möglichkeit, die laufenden Geschäftsvorfälle selbst zu Buchen, oder möchte man die Buchhaltung lieber nur vorbereiten und monatlich vom Steuerberater verbuchen lassen? Kann man die Fristen des Finanzamtes einhalten und die Umsatzsteuervoranmeldung fristgerecht beim Finanzamt einreichen, wenn die Buchhaltung selbst übernommen wird? Verspätungen ahndet das Finanzamt mit zusätzlichen Gebühren und Verspätungszuschlägen. Es ist ratsam sich zuerst ein Bild von dem Steuerberater seiner Wahl in dessen Kanzlei zu machen - bei einem ausgiebigen Beratungsgespräch wird er sein gesamtes Leistungspaket vorstellen und auch die Möglichkeit der Kostenersparnis darstellen. Gerade beim Buchen der laufenden Geschäftsvorfälle lässt sich in der Regel viel Einsparen.

Wenn möglich vereinbart man mit dem Steuerberater eine monatliche Pauschale, der Jahresabschluss allerdings schlägt meistens mit höheren Kosten zu Buche. Sind im Unternehmen Mitarbeiter beschäftigt so übernimmt die Steuerkanzlei ebenfalls die monatliche Lohnabrechnung sowie die Führung der jährlichen Lohnkonten. Die Löhne von Fachpersonal erstellen zu lassen ist immer von Vorteil, gerade bei den Krankenkassenabrechnungen oder der Lohnsteuer ergeben sich jährlich Änderungen und Fristen, die genauestens Einzuhalten sind. Programme für die Erstellung der Lohn- oder Gehaltsabrechnung sind meistens ebenfalls mit hohen Kosten verbunden. Beim Steuerberater seines Vertrauens bezahlt man in der Regel eine monatliche Pauschale für die erhaltene Leistung und hat somit das gute Gefühl immer auf der sicheren Seite zu sein. Sollte sich eine Steuerprüfung ankündigen braucht man keine Sorge zu haben, dass der Prüfer den Unternehmer mit unangenehmen Tatsachen überrascht, denn der Steuerberater wird immer beratend zur Seite stehen und in allen geschäftlichen Angelegenheiten dem Finanzamt kompetent Auskunft erteilen.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.