Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

Das erste Handbuch für Gründungsberater ist da

Erfolgskompass für Gründercoaches

Erfolgskompass für Gründer-Coaches
Das erste Handbuch für Gründungsberater/-innen und alle, die es werden wollen

Wer Gründer/-innen coachen will, muss selber gut gegründet sein. Aus dieser Erfahrung präsentiert der Unternehmensberater Jan-Pieter van Nes den »Erfolgskompass für Gründer-Coaches«. Es geht um die Professionalisierung des Beraters als Unternehmer in der Spezialisierung als Gründungs-Coach. Dies wird aus der reichen Erfahrung des Autors kompetent und nachvollziehbar beschrieben.

In praktischen Anregungen wird zunächst erläutert, wie das eigene Business als Berater nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten unternehmerisch zu gestalten ist. Dazu gehört auch das Verfahren, um bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) als Gründer-Coach gelistet zu werden.

Auf dieser Basis wird detailliert das Know-How erläutert, wie Gründer/-innen zu begleiten sind, um ihrerseits unternehmerisches Denken und Handeln zu entwickeln und die Hürden der Gründung (Geschäftsidee, Mittelbeschaffung, Förderprogramme, Netzwerke, Marketing) zu meistern.

Autor Jan-Pieter van Nes ist Diplom-Ökonom, hat als Marktforscher bei der GfK-Nürnberg nationale und internationale Unternehmen der Konsumgüterindustrie beraten und sein erstes eigenes Unternehmen 1986 gegründet. Heute ist er als Unternehmer-Coach, Gründer-Coach und Trainer für Gründer-Coaches tätig.

Der »Erfolgskompass für Gründer-Coaches« verspricht das, was er hält: Erfolg als Gründer-Coach.

Erfolgskompass für Gründercoaches
Das Buch für Gründungsberater und alle, die es werden wollen
von Jan-Pieter van Nes
ISBN 978-3-942594-28-8
128 Seiten, Preis: 24,90 €
Erscheinungsdatum: 22. März 2012

http://www.gruendercoach-trainer.de
http://amzn.to/NiNeY8

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.