Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

60 Rednerinnen und Redner aus 9 Nationen im Duell!

Monika Keuchel wurde von Beststellerautor Hermann Scherer mit dem "Excellence Award" ausgezeichnet.

Overatherin triumphiert beim 1. Internationalen Speaker Slam in Mastershausen

Nach New York, Frankfurt, Wiesbaden, München, Düsseldorf und Berlin war es am 09.10.2020 endlich soweit: die Premiere des 1. Internationalen Speaker Slam in Mastershausen fand statt.

Mit dabei waren 60 Redner und Rednerinnen aus neun verschiedenen Nationen.

Diese hatten sich in einer Vorausscheidung für das Finale qualifiziert. In nur vier Minuten mussten die Teilnehmer die Quintessenz ihrer Expertise auf den Punkt bringen und damit die Jury überzeugen.

Finanzexpertin Monika Keuchel überzeugte im Finale mit einem innovativen und inspirierenden Vortrag zum Thema Finanzen. Sie brachte frischen Spirit in ein häufig langweiliges und trockenes Thema, indem sie folgende Frage als Anlass ihrer Rede nahm:
"Was haben Geld und S e x gemeinsam?" - "Beides macht Spaß!" war nur eine ihre Parallelen. In ihrem Vortrag forderte sie auch die Einführung eines Schulfaches "Finanzielle Bildung", das über das Rechnen mit 20 Euro Scheinen in der Grundschule hinausgeht.

Das Publikum und auch die Jury, bestehend aus Selina Hare von den Radioexperten, Elmar Weixlbaumer vom Goldegg Verlag, dem Event-Experten Sascha Müller und dem Geschäftsführer des Fernsehsenders Hamburg 1, Jörg Rositzke, waren begeistert.

Monika Keuchel, die erst ziemlich zum Schluss der Veranstaltung ihre Rede hielt, war ziemlich nervös "Meine Knie haben kurz vor dem Auftritt gezittert!" - auf der Bühne war die dann aber sehr souverän und gewann schließlich den "Excellence Award" für ihre Rede. Bestsellerautor und Veranstalter Hermann Scherer lobte sie anschließend für ihren Vortrag: "Eine ganz tolle Performance - Monika, Du gehörst einfach auf die Bühne und hast einen neuen Fan gewonnen. Der heißt Hermann Scherer."


 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.