Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Mord und Totschlag in Naguanagua – ein Kriminalroman auf dem Hintergrund Venezuelas

„naguanagua“ von Hedda Fischer

Hedda Fischers Venezuela-Krimi „naguanagua“ steckt voller Geheimnisse. Ungeklärte Todesfälle erschüttern eine Stadt im Norden Venezuelas, denn es gibt kein Motiv für einen Mord.

Das deutsche Ehepaar Clara und Karl Heyer lebt und arbeitet schon seit einigen Jahren in Valencia, im Norden von Venezuela. Eines Nachmittags findet Clara einen Freund in seinem Haus in Naguanagua ermordet auf. Die Kriminalpolizei durchleuchtet das Leben des Toten, entdeckt aber nichts, was einen Mord nachvollziehbar machen könnte: keine Nebengeschäfte, keinen Betrug, kein dunkles Vorleben, keine Geliebte, nichts. Da kein Motiv zu finden ist, bleibt der Mord ein Rätsel. Bis der nächste Tote gefunden wird...

Der Venezuela-Krimi von Hedda Fischer hat es in sich. Ein Mord ohne Motiv, korrupte Polizei und private Nachforschungen. Ein Profikiller aus den USA treibt in Venezuela sein Unwesen und bringt das Leben eines bislang unbehelligten deutschen Ehepaars gründlich durcheinander. Eine exotische Welt und unmenschliche Verbrechen. Ein aufregender Krimi, der Exotik, einen Kriminalfall, Spannung und eine Liebesgeschichte verbindet.

"naguanagua" von Hedda Fischer ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8491-8374-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Mehr über den Venezuela-Krimi erfahren – Hier gibt es alle Informationen zum Buch

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.