Aktuelle Pressemitteilungen

Veranstaltungen

Winter-Film-Fest im Nikolaiviertel lädt Familie Pfeiffer ein.

Auf eine Feuerzangenbowle ... Prosit Pfeiffer

Für alle, die "Pfeiffer" mit Nachnamen heißen, gibt es die Feuerzangenbowle zum Film gratis dazu

BERLIN - Als winterlich-gemütliche Alternative zu den großen Berliner
Weihnachtsmärkten lädt nach wie vor das 7. Winter-Film-Fest vor der
Nikolaikirche im Berliner Nikolaiviertel ein: Mehrmals am Tag ist hier
kostenlos der deutsche Film-Klassiker "Die Feuerzangenbowle" von 1944
mit Heinz Rühmann zu sehen und das passende Heißgetränk gibt es
natürlich auch. Und wie in jedem Jahr erhalten alle, die "Pfeiffer" mit
Nachnamen heißen, die Feuerzangenbowle gratis dazu!
Genau wie im Film, in dem Heinz Rühmann den Schüler Hans Pfeiffer -
mit drei "F" natürlich - spielt, sind alle Besucher mit genau diesem
Nachnamen wieder Ehrengäste des Winter-Film-Festes und erhalten
stündlich kostenfrei eine Feuerzangenbowle. Der einfache Nachweis per
Ausweis genügt (Abgabe an Personen ab 18 Jahre).

"Auch in diesem Jahr freuen wir uns hier im Nikolaiviertel auf den Besuch
von allen Pfeiffers", sagt Event-Veranstalter Bastian Greiner-
Bäuerle. "Das ist auch eine Hommage an den wunderbaren Kultfilm. Also
liebe Pfeiffer-Familien: Lasst uns zusammen bei einer Feuerzangenbowle
den Filmklassiker feiern!"

Dreimal am Tag (14:30 Uhr, 17 Uhr und 19:30 Uhr) wird beim Winter-
Film-Fest der legendäre Film mit Heinz Rühmann gezeigt. Sonntags gibt
es um 14 Uhr die "Flimmerstunde für Familien" mit beliebten Kinderfilm-
Klassikern.

Geöffnet hat das Winter-Film-Fest mit der Feuerzangenbowle im Film
und als Getränk täglich von 12 bis 22 Uhr und noch bis zum 2. Januar
2022 - Heilig Abend bleibt das Fest geschlossen.

Für alle Besucherinnen und Besucher gilt aktuell die 2G-Regelung.
Der Eintritt ist frei!

Der Besuch des Winter-Film-Festes kann ganz bequem mit stressfreien
Weihnachtseinkäufen im nahezu autofreien Nikolaiviertel verbunden werden:
Viele schöne Inhaber geführte Geschäfte laden unter anderem mit
Mode, Schmuck, erzgebirgischer Handwerkskunst, Antiquitäten, Spielzeug,
Süßwaren, berlin-typischen Geschenkideen oder originell Selbstgemachtem
dazu ein.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.