Aktuelle Pressemitteilungen

Veranstaltungen

Medizintechnik trifft auf Industrie 4.0

Technologiezentrum am Europaplatz in Aachen

Die ark|group lädt zum Unternehmertreffen ein

In Zusammenarbeit mit der IHK Düsseldorf, NRW.International und dem IVAM Fachverband für Mikrotechnik, findet am 3. April 2017 das 8. Unternehmertreffen "Medizintechnik NRW- Japan" statt. Gastgeber ist die ark|group, mit Sitz im Technologiezentrum am Europaplatz in Aachen.

Die diesjährige Veranstaltung dreht sich rund um das Thema Digitalisierung in der Medizinbranche. Der Fokus liegt dabei auf dem japanischen Markt. Interkulturelle Unterschiede und Gemeinsamkeiten werden vorgestellt und diskutiert, denn weltweit steht die Medizintechnik vor großen Herausforderungen. Veränderungen in der Altersstruktur und ein Mangel an Pflegekräften sind Probleme, denen sich die Branche stellen muss. Nur durch kontinuierliche Forschung und Entwicklung ist eine Anpassung an neu aufkommende Trends im Gesundheitssystem möglich. Mit der Verwirklichung von Digitalisierungsprojekten, können potenzielle Schwierigkeiten in der Zukunft vermieden und neue Märkte erschlossen werden.

Zulieferer, Hersteller und Mitarbeiter von Forschungs- und Gesundheitseinrichtungen sind herzlich eingeladen, in informeller Atmosphäre Kontakte zu knüpfen oder zu pflegen. Vortragsthemen sind unter anderem Ambient Assisted Living (AAL) in deutschen und japanischen Haushalten und die Industrie 4.0. Im Anschluss findet für alle Interessierten eine Führung durch die Räumlichkeiten der ark|group statt, die als aufstrebendes Start-up spannende Einblicke in ihre interdisziplinäre Unternehmensstruktur bietet.

Eine Übersicht über das gesamte Programm und weitere Einzelheiten zur Anmeldung, finden Sie auf der Webseite der IVAM. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.