Aktuelle Pressemitteilungen

Umwelt/Ökologie/Energie

SH Netz modernisiert 70 Kabelverteilerschränke in Kiebitzreihe

HanseWerk-Tochter SH Netz investiert rund 95.000 Euro zur Steigerung der Versorgungssicherheit - Bauarbeiten starteten am 18. Januar 2021.

Die Schleswig-Holstein Netz AG (SH Netz), Teil der HanseWerk-Gruppe, bringt in den kommenden Wochen insgesamt 70 Kabelverteilerschränke in der Gemeinde Kiebitzreihe auf den neuesten Stand der Technik. In die Modernisierungsmaßnahme des Niederspannungsnetzes investiert der Netzbetreiber eine Summe von rund 95.000 Euro.

"Mit der Modernisierung des Niederspannungsnetzes optimieren wir für unsere Kunden die Netzqualität und sichern nachhaltig die hohe Versorgungszuverlässigkeit für die Bürgerinnen und Bürger in der Gemeinde Kiebitzreihe", sagt Andre Linnenschmidt, Leiter des zuständigen Netzcenters der HanseWerk-Tochter SH Netz in Dägeling. Betroffen sind folgende Straßenzüge: Bekenreihe, Klosterdamm, Kuhdamm, Sandkamp, Schulstraße, Wischreihe, Birkenweg, Buchenweg, Eichenweg, Drei Eichen, Koppeldamm, Hauptstraße, Buschweg, Kirchenstraße, Ringstraße und Wiesengrund.

"Wir versuchen die Auswirkungen der Baumaßnahme in Bezug auf Abschaltungen und Verkehrsbeeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten", erklärt Michael Krohn, Projektleiter Strom Netze bei SH Netz, Tochterunternehmen von HanseWerk. "Für den Fall, dass wir Kunden im Zuge der Arbeiten vom Stromnetz trennen müssen, werden wir diese natürlich frühzeitig per Briefkasten-Einwurf informieren. Für das Verständnis bedanken wir uns im Voraus."

Sofern das Wetter mitspielt, soll die Baumaßnahme im März abgeschlossen werden. Über Kabelverteilerschränke am Straßenrand von Wohngebieten wird der Strom unterirdisch an die Haushalte in der Umgebung verteilt. "Durch die neue Technik können wir eventuell auftretende Störungen in Zukunft schneller beheben", sagt Andre Linnenschmidt. "Außerdem sorgen wir für ein besseres Erscheinungsbild."

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.