Aktuelle Pressemitteilungen

Secura GmbH

Sport

Mit Equipment-Domains gut gerüstet

Equipment-Domains: Vielfältige Produkte können unter diesen Domains angeboten werden

Wer sich für Equipment-Domains interessiert, kann sie sofort in der Sunrise Period mit einer Marke registrieren oder für die "Go-Live"-Phase vor-registrieren lassen.

Die Sunrise Period der Equipment Domains ist am 3. Dezember 2013 gestartet. In der Sunrise Period können Markeninhaber bevorzugt registrieren( http://www.domainregistry.de/tmc.html).

Am 12. Februar 2014 beginnt die General-Availability-Phase, in der sich sich jeder um eine Equipment-Domain bewerben kann. Man sollte aber nicht bis zu den Anfangsdaten der jeweiligen Perioden warten, sondern bereits jetzt die gewünschten Domains vor-registrieren, damit die Chancen für den Wunschnamen so groß wie möglich sind. ICANN Registrar Secura bietet jetzt die Möglichkeit der Registrierung für die Sunrise und der Vor-Registrierung für die "General-Availability-Periode" an.

Equipment ist auch in Deutschland in manchen Branchen ein gängiger Fachbegriff. Darüberhinaus sind die Equipment-Domains die optimale Domains, um Ausrüstung international anzubieten, seien es Ausrüstungen für Sport, Musik oder für andere Bereiche. Interessenten für Ausrüstungen werden "Equipment" bei Google oder anderen Suchmaschinen eingeben. Da die Domain das Keyword "Equipment" bereits enthält, kann man davon ausgehen, daß viele Angebote zu Equipment unter den Equipment-Domains in den Suchergebnissen vor anderen Listungen bei Google & Co. liegen werden.

Die Darstellung mit der Equipment-Domain ist gerade für Firmen, die Equipment im Namen führen, kürzer - damit auch merkfähiger. Die Merkfähigkeit einer Domain ist beim Marketing von Internetseiten ein entscheidender Faktor.

Hans-Peter Oswald
http://www.domainregistry.de/Equipment-domains.html
Mehr zu den Equipment-Domains

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.