Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Mal fix nach Schweden? Dann auf nach Rügen!

Der Highspeed-Katamaran "Skane Jet" bietet Platz für 676 Passagiere und 210 Fahrzeuge. (© FRS Baltic | OAR)

OAR testet lohnenswerte Tagestour mit Bus und Skane Jet.

Als im Frühjahr 2020 die mehr als 110 Jahre alte "Königslinie" zwischen Sassnitz und Trelleborg eingestellt wurde, war die Trauer groß. Schließlich sind Rügen und Schweden kulturgeschichtlich seit jeher eng miteinander verwoben und man besucht sich gern gegenseitig. Umso größer deshalb die Freude, dass sich mit der Flensburger Reederei FRS und ihrem Hochgeschwindigkeits-Katamaran "Skane Jet" schon bald eine neue Alternative auftat, um von der Insel Rügen nach Südschweden zu reisen. 

Mit "Skane Jet" pfeilschnell übers Meer. Mitarbeiter des Rügener Ferienvermittlers Ostseeappartements Rügen (OAR) haben dies jüngst getestet und zeigten sich begeistert: "Die Überfahrt mit diesem Katamaran, der sogar schon das Blaue Band für die schnellste Atlantiküberquerung erhielt, ist auch für uns Einheimische ein echt beeindruckendes Erlebnis", so Beate Dreilich-Voss, eine der Rezeptionsmitarbeiterinnen von OAR. "In knapp 2,5 Stunden vom Fährhafen Sassnitz-Mukran rüber nach Ystad - das wird viele Rügenurlauber zu einem Tagesausflug nach Südschweden animieren." 

So eine Tour, die bei Ostseeappartements Rügen aktuell ab 70 Euro pro Person zu buchen ist, beinhaltet neben der Fahrt im bequemen Reisebus und der Fährpassage die deutschsprachige Reiseleitung, eine Stadtführung und Zeit zur freien Verfügung in Ystad. Eines der absoluten Highlights des Tages bildet der Besuch des rund 1.400 Jahre alten Monuments Ales Stenar - auch "Stonehenge Schwedens" genannt - nur wenige Kilometer von Ystad entfernt. 

Der reichlich bebilderte Artikel von Ostseeappartements Rügen enthält weitere interessante Details zum "Skane Jet" und natürlich alle aktuellen Buchungsinformationen. Nachzulesen unter http://oar2.de/Ph

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.