Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Internationales Chorfestival "Alta Pusteria" 2020 (Südtirol) vom 24. bis 28. Juni 2020

Chorfestival Alta Pusteria, Südtirol - Foto: Alta Pusteria.org

Melden Sie Ihren Chor jetzt an und sichern Sie sich die Teilnahme an einem außergewöhnlichen Chorevent!

Das 22. Internationale Chorfestival Alta Pusteria 2019 ist gerade unter großem Jubel von 80 Chören aus 20 Ländern zu Ende gegangen.
Begonnen hatte das Festival mit einem Eröffnungskonzert im Gustav Mahler Saal in Toblach (Dobbiaco). Dies war der Start zu einem spektakulären Festival der Chormusik, das das Pustertal für fünf Tage in ein großes Theater verwandelte. Konzerhallen, Kirchen, Berghütten und Open Air Konzerte im gesamten Pustertal bildeten die Bühne für 64 Konzerte aus dem Programm des Festivals. Das spektakulärste Konzert fand auf dem Gipfel des Kronplatzes in 2275 m Höhe statt. Dort hatten die Chöre Gelegenheit, auf einer Bühne unter der großen Friedensglocke (zweitgrößte Glocke in Italien) zu singen und das eindrucksvolle Panorama der Dolomiten zu genießen. Ein weiterer Höhepunkt des Festivals war die große Abschlussparade aller teilnehmenden Chöre mit einem gemeinsamen Abschlusssingen auf dem großen Dorfplatz in Toblach (Dobbiaco).

Im nächsten Jahr findet das 23. Internationale Chorfestival Alta Pusteria 2020 vom 24. bis 28. Juni 2020 statt. Ausführliche Informationen zu den Teilnahmebedingungen und dem Programmverlauf finden Sie unter www.musicultur.com. Oder fordern Sie ein unverbindliche Angebot unter info@musicultur.com an. Anmeldeschluss ist der 31. Dezember 2019.

Sichern Sie sich rechtzeitig eine Teilnahme am Festival und erleben Sie mit Ihrem Chor einen unvergesslichen Aufenthalt im wunderschönen Pustertal.



 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.