Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Im Trend der Zeit: Hotel Schließsysteme mit App

Häfele Austria - Ihr Partner für Hotel Schließsysteme

Hotel Schließsysteme, die keinen Schlüssel und keine dauerhaft besetzte Rezeption mehr benötigen, boomen. Eines der besten Systeme dieser Art besteht seit Jahren am Markt - und kommt aus Europa.

In Zeiten von kontaktlosen Zutrittssystemen boomen Hotel Schließsysteme, die ganz einfach mit dem Smartphone und einer entsprechenden APP zu bedienen sind. Schließsystem Experte Häfele hat vor einigen Jahren in Zusammenarbeit mit potenten Kooperationspartnern ein Schließsystem entwickelt, das direkt in den Buchungsprozess integriert wird. Über eine App wird beispielweise das Zimmer reserviert und bezahlt. Ab dem gewünschten Buchungszeitpunkt kann mittels dieser App ganz einfach das Zimmer betreten werden - es entfallen lästige Anmeldungsprocederes und das Warten an der Rezeption! Vor allem für beruflich Reisende lohnt sich diese Vorgangsweise, denn es wird Zeit gespart, die man dringend für Anderes benötigt.

Die Schließsysteme von Häfele bieten diese flexiblen und zeitlich bestimmbaren Zutrittsberechtigungen nicht nur für Gäste und Personal, sondern auch für Besucher oder Handwerker. Über das Schließsystem kann ganz einfach verwaltet werden, wer wann und wo Zutritt bekommt, und das nicht nur zu Zimmern, sondern auch zu Parkanlangen, Konferenzräumen, Wellnessbereichen oder Hotelshops - ganz nach Berechtigung.

Das Dialock System von Häfele ist seit Jahren am Markt und wird von Kunden und Kundinnen weltweit genutzt und geschätzt. Mehr Informationen dazu gibt es auf der Website von Häfele unter www.haefele.at, und zwar sowohl in digitaler Form als auch im ausführlich gestalteten Katalog zum Durchblättern oder Bestellen!

Für Fragen stehen die Dialock Experten gerne zur Verfügung!

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.