Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Ferienwohnungen und Immobilien auf Sylt ungebrochen im Trend

Ferienwohnung Sylt - Sylter Deichwiesen

Auch 2012 legt Sylt beim Kauf von Ferienwohnungen kräftig zu

Auch im Jahr 2012 ist Sylt wieder im Trend, weil aufgrund vieler Krisen der Deutschland-Tourismus weiter boomt, sagt Axel Klein von der Ferienwohnung Vermietung Sylter Deichwiesen in Westerland auf Sylt.
Seit 2009 die Finanzmärkte die Welt in Schrecken versetzte, stiegen auch die Preise für Ferienimmobilien auf Sylt, hinzukam die Euro-Krise, die vielen einen Auslandsurlaub vergrätzte. Davon profitiert Deutschland, hier steigen die Buchungszahlen stetig, besonders die Ost- und Nordseeküste sind die Gewinner, allen voran Sylt.
Auch das wechselhafte Sommerwetter scheint viele Sylt-Urlauber nicht anzuschrecken, denn vor allem in der Nebensaison von November bis März ist erstaunlicherweise ein Buchungsanstieg vor allem für Westerland zu verzeichnen, wenngleich die Verweildauer in den Ferienwohnungen von 7 Tagen auf 5 Tage im Jahr 2012 zurückging.

Viele Stammurlauber buchen oft Ihre Unterkünfte auf Sylt schon ein Jahr Voraus bei den bekannten Ferienwohnungsagenturen wie Sylt Scout, Booking com, Ferienwohnung Sylter Deichwiesen www.sylter-deichwiesen.de oder Insel Sylt Urlaub de, um dem Last Minute Stress zu entgehen und das gewünschte Apartment in Westerland oder das günstige Feriewohnung in Keitum zu erhalten.

Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Zahl um rund 3,4 Prozent auf knapp sieben Millionen. Die Zahl der Gäste erhöhte sich auf 870.000 (plus 6,1 Prozent). Die meisten Touristen (4,5 Millionen) stiegen in der Gemeinde Sylt ab ( hierzu zählt die Inselhauptstadt Westerland).

Zum Preisniveau ist zu sagen: Obwohl im Neubaubereich ein Boom von Ferienwohnungen auf Sylt zu verzeichnen war, sind die Preise von Ferienwohnungen und Appartements in den letzten Jahren nur mäßig gestiegen, ob das in Zukunft so bleibt, ist abzuw

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.