Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Buchtipp "Quinto und ich - 4 Hufe und 2 Füße"

Aufbruch zur Pilgerwanderung

Pilgerwanderung mit Zwergesel auf Jakobsweg quer durch Frankreich zum Atlantik

Pilgerwanderung mit Esel durch Frankreich

gerade rechtzeitig zum 50. Jahrestag der Unterzeichnung des Elysée-Vertrages, des
Grundsteins der Deutsch-Französischen Freundschaft hat Borwin Bützow den Reise-
bericht über seine Wanderung mit dem Zwergesel Quinto quer durch Frankreich als
Buch "Quinto und ich -4 Hufe und 2 Füße" veröffentlicht.

Der Autor startet seine 800 km lange Wanderung etwas westlich von Nancy, um überhaupt
eine reelle Chance zu haben, in der begrenzten Zeit den Atlantik zu erreichen. Schon am
ersten Abend stellen sich ernste Probleme mit Quinto ein und am zweiten Tag erscheint
das Ziel Atlantik in weiter Ferne und es zu erreichen nahezu aussichtslos.
Ob - und wenn ja wie - Mensch und Esel es nun miteinander schaffen, am Ende doch
noch im Atlantik zu baden und wie es dank zahlreicher hilfsbereiter Menschen vor Ort
und in der Heimat weitergeht, beschreibt der Autor sehr detailliert und einfühlsam.
Als die Gefolgschaft Quintos nicht mehr so die Reise beherrschend im Vordergrund steht,
hat er nun Gelegenheit, Land, Leute und Kultur des Landes zu genießen und dem Leser
nahe zu bringen. Hier spürt man des Autors Verbundenheit und Bewunderung mit und
für Frankreich. Jetzt bleibt auch Muße und Raum, sich auf den Moment vorzubereiten,
den alle Pilger erfahren möchten: Wenn das Spirituelle anklopft und vom Wanderer
Besitz ergreift. Wie es das mit dem "Eselpilger" tut - dem ach so coolen und für solche
Dinge unempfänglichen -, das erfährt man sehr eindringlich.
Wie er sein Ziel erreicht und was er unterwegs alles erlebt ist kurzweilig und interessant
zu lesen.
Darüber hinaus gibt das Buch viele praktische und wertvolle Tipps für alle, die auch
einmal eine Fernwanderung in Begleitung eines Esels machen wollen. Es enthält für
Nachahmer eine sehr detaillierte Wegbeschreibung eines Teiles der Via Lemovicensis
mit Hinweisen auf Übernachtungsmöglichkeiten.
Es beschreibt Gefühle, die man erleben kann, wenn man bereit ist, sich vom Geiste
einer Pilgerwanderung einfangen zu lassen, spart aber auch geschichtliche Ereignisse
nicht aus, die ein gedeihliches Nebeneinander von Franzosen und Deutschen so schwierig
machten. Dennoch überwiegt ganz klar der Optimismus und so macht das Buch Mut,
selbst auch einmal eine Fernwanderung dieser Art zu unternehmen.
Beziehen kann man es im Buchhandel unter ISBN 978-3-942594-49-3
oder ganz einfach unter diesem Link beim Shop von 1-2-Buch bestellen

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.