Aktuelle Pressemitteilungen

Reisen/Touristik

Berliner Hotelinstitution von Expedia ausgezeichnet

Antje Last, Inhaberin des Berliner Kult Hotels Auberge

Die Kunden von Hotels.com überzeugte nun auch das Auberge aus der deutschen Hauptstadt. Das Buchungsportal ist eine Tochter von Expedia und gehört zu den weltweit größten Anbietern von Hotelzimmern.

Das Kult Hotel Auberge durfte in der Vergangenheit bereits zahlreiche Urkunden entgegennehmen. Besonders freut sich Inhaberin Antje Last und ihr Team über Auszeichnungen, die durch die Bewertungen von den Hotelgästen selbst verliehen werden: "Wir sind eine Hoteliersfamilie aus Leidenschaft. Ein glücklicher und zufriedener Gast ist für uns die Bestätigung, dass wir auf einem guten Weg sind. Das Zertifikat von einem der wichtigsten Player unser eigen nennen zu dürfen, war eine tolle Überraschung", so die Inhaberin des Boutique Hotels.
Hotels.com zählt international zu den führenden Anbietern von Unterkünften im Internet. Zu dem Portfolio des Buchungsportals zählen unabhängige Hotels, große Hotelketten sowie Unterkünfte mit Selbstverpflegung. Insgesamt umfasst das Angebot von Hotels.com über mehrere Hunderttausend Betriebe. Das Unternehmen bietet dem Kunden einen transparenten Überblick über Preise, Ausstattung und Verfügbarkeit.
Das Kult Hotel nahe dem Ku'damm und dem berühmten Kaufhaus KaDeWe gilt aufgrund seiner Ausstattung und des entsprechenden Charmes bei nationalen sowie internationalen Gästen als beliebte Bleibe in der deutschen Hauptstadt.
Das liebevoll und aufwendig restaurierte Boutique Hotel bietet 29 individuell ausgestattete Hotelzimmer an. Dem Hotelgast steht darüber hinaus ein exklusiver Salon zur Verfügung, der während des Aufenthaltes gerne als Wohnzimmer genutzt wird.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.