Aktuelle Pressemitteilungen

Recht/Gesetz

Wenn der Führerschein in Gefahr ist, dann sollte anwaltliche Hilfe eingeholt werden

Anwalt für Verkehrsrecht in Moers

Heutzutage müssen Menschen oft weite Strecken zur Arbeitsstelle in Kauf nehmen-ohne Führerschein ist dies manchmal kaum noch möglich. Manchmal kann ein Anwalt für Verkehrsrecht den Führerschein retten

In heutigen Zeiten haben viele Menschen weite Wege zu Ihrer Arbeitsstelle zurückzulegen. Oft mehr als 30, 40, oder gar mehr als 50 Kilometer. Dem Führerschein kommt daher eine besonders große Bedeutung zu. Denn ohne Führerschein ist es oft nicht möglich, den Arbeitsplatz in angemessener Zeit zu erreichen. Dies gilt insbesondere dort, wo öffentliche Verkehrsmittel nicht so regelmäßig fahren, dass sie einen adäquaten Ersatz für das eigene Auto darstellen könnten. Somit ist der Führerschein für viele Pendler sehr wichtig. Wenn ein Fahrverbot oder gar der Entzug der Fahrerlaubnis drohen, kann den Betroffenen nur dringend geraten werden, sich durch einen Anwalt für Verkehrsrecht vertreten zu lassen.
Pendler sollten auch eine Verkehrsrechtsschutzversicherung abschließen, um im Fall der Fälle ohne ein finanzielles Risiko alle rechtlichen Möglichkeiten ausschöpfen zu können.
Eine Verkehrsrechtsschutzversicherung kostet häufig weniger als 100 Euro im Jahr. Wenn die Betroffenen dann einen Rechtsanwalt für Verkehrsrecht beauftragen, wird die Rechtsschutzversicherung in aller Regel die Kosten bei entsprechendem Versicherungsschutz übernehmen. Geeignete Rechtsanwälte für Verkehrsrecht können Sie bei der jeweiligen Rechtsanwaltskammer in Erfahrung bringen. Dort erhalten Sie in der Regel auch direkt die Kontaktdaten.