Aktuelle Pressemitteilungen

Politik/Gesellschaft

Wurzeln des Wahnsinns – nordische Familiensaga zeigt eine weibliche Sicht auf den Zweiten Weltkrieg

"Wurzeln des Wahnsinns" von Regina Dotzki

Regina Dotzki erzählt in ihrem Buch "Wurzeln des Wahnsinns" eine Kriegsgeschichte aus ungewöhnlicher Perspektive.

Lassen Sie sich entführen in eine nordische Familiensaga über drei Generationen. In eine Welt, in der ein norwegischer Seemann jahrelang nach einer Frau sucht, die er nur aus seinen Träumen kennt, in welcher der beste Freund eines Mädchens ein Elch ist und die schöne Norwegerin Ruth den deutschen Nazi-Richter Helmut Dotzki heiratet und die Schrecken des Krieges und die Flucht aus Ostdeutschland erlebt. Ein Roman, der Krieg und Nachkriegszeit schildert, in der Deutschland sich diversen Desillusionierungsprozessen stellen muss.

Lassen Sie sich entführen in eine nordische Familiensaga über drei Generationen. In eine Welt, die ganz eigen und doch authentisch eine (Kriegs-)Geschichte aus ungewöhnlicher Perspektive schildert. "Wurzeln des Wahnsinns" von Regina Dotzki ist ein Buch, das seine Leser berührt. Autorin Regina Dotzki hat sich auf die Suche nach den Wurzeln ihrer Familie gemacht. Dabei stieß sie auch auf einen geheimnisumwitterten Patenonkel... Herausgekommen ist ein Buch, das keinen kalt lässt, bei dem Sie weinen, lachen und träumen dürfen.

"Wurzeln des Wahnsinns" von Regina Dotzki ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-7745-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.