Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Eisbrand – winterlicher Krimi entführt in eine eisige Atmosphäre in die sächsische Schweiz

"Eisbrand" von Udo Kleinstück

Udo Kleinstück entwickelt in "Eisbrand" ein Mordszenario inmitten dem ewigen Eis der Sächsischen Schweiz.

Rauschendorf. Eine kleine Ortschaft zwischen Sächsischer Schweiz und Osterzgebirge. Es ist schon spät in der Nacht, als die 20jährige Nikola Böhmer an einem Freitagabend im Februar 1983 überraschend nach Hause kommt. Dort wird sie Zeugin eines Verbrechens - und muss sich entscheiden, wie sie mit diesem Wissen umgehen soll. Unterwegs in den nahegelegenen Wilkensteinen trifft sie unerwartet auf die Fährte des entflohenen Täters, ihres Stiefvaters Dietmar Paulick. Fortan nehmen die Ereignisse eine kaum vorhersehbare und bald auch nicht mehr überschaubare Entwicklung. An deren Ende ist Paulick tot. Starb er durch einen Unfall? War es Notwehr? Selbstjustiz? Oder war es ein perfekter Mord?

Das Buch "Eisbrand" wirft seine Leser in eine winterliche Atmosphäre aus Eis und Schnee, in welcher die Tatsachen und der Mörder zunächst wie offene Karten auf dem Tisch liegen, bis sich die Ereignisse überschlagen und der Mörder selbst tot ist … In der sächsischen Schweiz angesiedelt, legt der winterliche Roman von Udo Kleinstück eine fesselnde Kriminalhandlung in einer erbarmungslosen Landschaft aus Eis und Schnee vor.

"Eisbrand" von Udo Kleinstück ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7323-2719-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de