Aktuelle Pressemitteilungen

Kleidung/Lifestyle

Diamond Cuvée goes Fashion Week – Prickelndes in der deutschen Hauptstadt

Diamond Cuvée meets bathtub

Auf Augenhöhe mit den VIP's in der NHOW Styling Suite by Jan Luckenbill

Am 14. Januar 2014 war es wieder soweit. Zum vierzehnten Mal öffnete der spektakuläre Modezirkus seine Pforten um neuste Trends und aktuelle Mode mit der Welt zu teilen.
Stars & Sternchen mischten sich mit Models und Modemachern während der vielen Schauen und bunten Events am Rande der Fashion Week.
Eines der meistbeachteten Events war sicherlich die NHOW Styling Suite by Jan Luckenbill.
Im angesagten Lifestyle & Music Hotel wurde eine exklusive Suite im Penthouse eingerichtet, um ausgesuchte VIP’s mit passenden Outfits namenhafter Labels auszustatten.
Neben erstklassigen Hair & Make Up Artists wurde auch für einen Shuttle-Service und coole Beats by Kiss FM gesorgt.
Bei so viel Perfektion galt es auch das leibliche Wohl nicht zu vernachlässigen. Für jede Menge Prickelndes sorgte daher die Hola Diamond Group mit ihrem spektakulären Szene-Getränk Diamond Cuvée.
Eine ganze Badewanne mit Eis geflutet, wurde zum zentralen Stilelement der Hair & Make-Up Area umfunktioniert. Knapp 20 perfekt gekühlte Cuvée-Flaschen, besetzt mit unzähligen Schmuckkristallen, funkelten mit den VIP‘s um die Wette.
"Größter Beliebtheit erfreut sich die Kombination aus Diamond Cuvée auf Eis mit einer hauchdünnen Gurkenscheibe. Ungewöhnlich und herrlich erfrischend!", sagte Geschäftsführer Christoph Hofmann, für den die Styling Suite eine willkommene Abwechslung zu den hektischen Modeschauen darstellte.
Die Styling Suite war über die gesamte Fashion Week hinweg überdurchschnittlich gut besucht und Jan Luckenbill inklusive Team schwer beschäftigt.
"Ein Erfolg auf ganzer Linie, den wir bei der nächsten Fahsion Week sogar noch ausbauen möchten", so der Modeblogger Luckenbill.

Wir sind gespannt und schauen garantiert wieder vorbei.


 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.