Aktuelle Pressemitteilungen

KFZ/Verkehr

Edler Look für jedes Fahrzeug: Die Vorteile von Carbon Folien

Der Anblick vonschnittigen Autos mit edlen Bauteilen aus Carbon lässt wohl jedes Autofahrerherz höher schlagen. Eine günstige Alternative zu teuren Orginalteilen bieten Carbon Folien.

(Dresden, 09.08.2013) Der Anblick von schnittigen Autos mit edlen Bauteilen aus kohlenstoffverstärktem Kunststoff – kurz Carbon – lässt wohl jedes Autofahrerherz höher schlagen. Doch ist der attraktive Kunststoff extrem teuer und findet daher beim Bau von Serienfahrzeugen bislang kaum Verwendung. Eine günstige und einfache Lösung bieten da Carbon Folien, mit denen auch Laien jedes Fahrzeug schnell und problemlos aufwerten können.
Die Anwendungsmöglichkeiten von Carbon Folien sind vielfältig: Praktisch jede glatte Oberfläche am Fahrzeug lässt sich mit den in unterschiedlichen Größen erhältlichen Folien bekleben, egal ob Auto, Motorrad oder LKW. Auch im Innenraum können mit den hochwertigen Folien exklusive Akzente gesetzt werden. Besonders Radioblenden, Dekorleisten und allen anderen glatten Verkleidungen kann damit ein sportliches und hochwertiges Aussehen verliehen werden. Und das zu einem überraschend günstigen Preis, denn Folien zur Verarbeitung kleinerer Flächen sind teilweise schon für unter 20 € erhältlich.

Dabei sind die Vorteile bei der Verarbeitung von Carbon Folien am Fahrzeug vielfältig. Zunächst bekommt jedes Auto oder Motorrad durch die Carbon-Akzente ein kostbares und individuelles Aussehen. Besonders bei der Anwendung an Außenbauteilen des Fahrzeugs kann damit eine attraktive Racing-Optik erzielt werden. Kreativen Ideen zur individuellen Gestaltung des eigenen Flitzers sind dabei keine Grenzen gesetzt. Außerdem sind die beklebten Teile effektiv vor Gebrauchsspuren wie Kratzern oder Steinschlag geschützt. Zudem ist die Anwendung der Carbon Folien denkbar einfach und kann mit etwas Übung auch von einem Laien durchgeführt werden. Die Folie muss lediglich grob zugeschnitten werden, auf die gewünschten und vorher gereinigten Teile durch Zuhilfenahme eines Heißluftföns aufgebracht werden und anschließend mit einem scharfen Cutter zurecht geschnitten werden.

Wenn ein optimales Ergebnis erzielt oder besonders schwierige Bauteile veredelt werden sollen, empfiehlt sich die Anschaffung von speziellem Zubehör. Bei der Reinigung der zu beklebenden Teile empfehlen sich Isopropanol und Mikrofasertücher. Für eine noch bessere Verarbeitungsmöglichkeit der Folie kann man statt des Heißluftföns auch zur Heißluftpistole greifen. Und für eine fehlerfreie Optik ohne Blasen und Faltenwurf sollte die Folie mit einem Filzrakel aufgebracht werden und anschließend mit einem möglichst scharfen Cutter oder Skalpell zugeschnitten werden.Mit diesen nützlichen Helfern kann jedes Fahrzeug in einen individuellen Hingucker verwandelt werden.

Weitere Informationen gibt es unter cabon-folien.info.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.