Aktuelle Pressemitteilungen

IT/Software/Web 2.0

OPITZ CONSULTING und AuraPlayer: Partnerschaft für mobile Oracle Forms und EBS Anwendungen

OPITZ CONSULTING und AuraPlayer geben Partnerschaft bekannt

Die Forms Experten von OPITZ CONSULTING arbeiten jetzt in ihren Projekten eng mit AuraPlayer zusammen, einem Spezialisten für Mobile Solutions.

Die Oracle Forms Experten der OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH und die Mobile-Spezialisten der AuraPlayer USA Inc. geben ihre Partnerschaft in Deutschland und EMEA bekannt.

Mit gemeinsamen Vermarktungsstrategien und Partnerinitiativen bieten die Unternehmen ihren Kunden Komplettlösungen an, mit denen sie Oracle Forms/EBS Anwendungen des Back Office verbindlich und ohne das Risiko einer Migration oder einer Neuentwicklung auf mobilen Endgeräten betreiben können.

Als einzige Lösung auf dem Markt nutzt AuraPlayer das bestehende Oracle Forms/EBS Anwendungssystem als Web-Service und stellt dieses innerhalb weniger Stunden als REST-API bereit - ohne eine einzige Zeile Code. Die produktiven Systeme des Kunden bleiben dabei unangetastet.

Innerhalb der Cloud-Services von Oracle ist AuraPlayer auch deshalb ein wichtiger Bestandteil, weil es dem Kunden erlaubt, bestehende Investitionen ihrer Oracle Forms/EBS Back-Office-Anwendung durch REST APIs, ein direktes Plug-In in Oracle Mobile Cloud Services, ohne Migration oder Neuentwicklung weiter zu betreiben.

OPITZ CONSULTING Deutschland wird als bevorzugter Wiederverkäufer fungieren und den gesamten Prozess mit dem Know-how und der langjährigen Erfahrung seiner Experten im Bereich Oracle Forms und in der digitalen Transformation für Mobile Solutions und Cloud Computing unterstützen.

Mit einem "Starter"-Paket können Anwender bereits eine mobile Version mit allen notwendigen Leistungen bei Entwicklung und Technik testen und zum günstigen Preis in einer einjährigen Studie evaluieren.

 

Anwendungen Cloud Mobile Oracle Services

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.