Aktuelle Pressemitteilungen

Informationen/Medien

M7 unterstützt Initiative "Schau HDTV" des VPRT

Claim Falter

Eigene M7-Landinpage ergänzt Kommunikationsmaßnahmen

Köln, 22. Oktober 2015 – M7 ist Partner der deutschlandweiten HDTV-Initiative des VPRT (Verband Privater Rundfunk und Telemedien e.V.). Unter dem Slogan "Schau HDTV" informiert die Initiative mit einem TV-Spot und der Landingpage www.schau-hd.tv über die Vorteile von hochaufgelöstem Qualitätsfernsehen im Unterschied zur Standardqualität SD. Die Initiative wird getragen vom VPRT, von Privatsendern und weiteren TV-Anbietern.

Mit der Teilnahme an der HDTV-Kampagne unterstützt M7 nachhaltig die Vermarktung der TV-Produkte ihrer Partner in der Netzwirtschaft. Ergänzend zu den Kommunikationsmaßnahmen der Kampagne stellt M7 unter www.m7deutschland.de/schauhdtv zusätzlich eine eigene Landingpage bereit. Endkunden finden dort unter anderem einen Verfügbarkeits-Check, der über das HDTV-Angebot ihres Netzbetreibers in der Region informiert.

"M7 ist seit jeher Vorreiter bei der Digitalisierung der Netze, speziell durch den frühzeitigen Auf- und Ausbau seines HDTV-Angebotes. Daher freuen wir uns ganz besonders, die HDTV-Kampagne zu unterstützen", erklärte Alessandro Lanfranconi, Geschäftsführer der M7 Deutschland. "Der aktuelle Digitalisierungsbericht zeigt, dass die Zahl der HD-fähigen Haushalte weit über der Zahl der tatsächlichen HD-Nutzer liegt. Die Kampagne wird einen wichtigen Beitrag dazu leisten, dieses Vermarktungspotenzial in der Netzwirtschaft zu heben."

M7 bietet seinen Partnern in der Netzwirtschaft ein stetig wachsendes Angebot an HD-Programmen. So ermöglicht das Paket BasisHD den optimalen Einstieg in die HDTV-Welt mit einer Vielzahl an privaten Free-TV-Programmen in HD-Qualität. Im Bundle "BasisHD Now" erhalten Endkunden zudem eine Multiscreen-App, die den Kabelanschluss auf den Second Screen verlängert. Die App bringt über 70 TV-Sender der Öffentlich-Rechtlichen und Privaten auf Tablet, Smartphone und Co. Sie wird bequem über den Internetanschluss genutzt, Zusatzgeräte oder neue Anschlüsse sind nicht notwendig. Als White-Label-Lösung können Netzbetreiber sie zudem unter eigenem Markennamen vermarkten. Auf Wunsch erhalten Kabelkunden bei BasisHD Now zudem eine zweite Smartcard. Damit können alle gebuchten TV-Entertainment-Pakete und viele HDTV-Programme aus dem M7-Portfolio auf einem zweiten TV-Gerät empfangen werden. Das schafft deutlich mehr Flexibilität beim Kabelempfang im Haushalt.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.