Aktuelle Pressemitteilungen

Immobilien

Beachtliches Medienecho für unseren Autor Norbert Müller

"Wohnungseigentümer- Freiwild für Verwalter?" von Norbert Müller

Unser Autor Norbert Müller hat mit seinem Erstlingswerk "Wohnungseigentümer - Freiwild für Verwalter?" bereits wenige Monate nach Erscheinen seines Buches ein nicht erwartbares Medienecho ausgelöst.

Die Westdeute Zeitung berichtete halbseitig in ihrer Samstagsausgabe. Der Remscheider Generalanzeiger sowie das Solinger Tageblatt übernahmen den Artikel ungekürzt. Die Neckarquelle aus Villingen widmete unserem Autor gleich einen ganzseitigen Artikel und last but not least strahlte der WDR Anfang Januar 2022 in seiner Lokalzeit einen Filmbericht über unseren Autor und die Handlung seines Buches aus. Der - Verband Wohnen im Eigentum - verwies in seinem Newsletter auf das Buch und unseren Autor.

Die authentische Geschichte, die unser Autor im Stil eines Wirtschaftskrimis, angereichert mit schwarzem Humor nacherzählt, zieht nicht nur Wohnungseigentümer in den Bann. Betrug, Untreue, Indizien für Korruption sowie Vetternwirtschaft, Stromdiebstahl, Versagen der Ermittlungsbehörden und ein Leidensweg durch die Gerichtsbarkeit machen dieses Buch zum realen Wirtschaftskrimi.

Jeder Leser kann sich durch die Erzählweise selbst in die Opferrolle hineinversetzen und erlebt die eigentlich trockene Materie als spannendes, aber gut lesbares Lehrbuch. Die Resonanz der Leser ist vielversprechend und führte dazu, dass sich nun auch die Politik des Themas annehmen wird. Dazu gibt es Ende Januar ein Gespräch des Autors mit einem Abgeordneten des Deutschen Bundestages.

"Wohnungseigentümer- Freiwild für Verwalter?" von Norbert Müller ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-38028-8 zu bestellen.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.com

Gerne senden wir Ihnen ein kostenloses Rezensionsexemplar des Buches zu und vermitteln auch gerne einen direkten Kontakt zum Autor.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.