Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Produktion von pro-biJo Bioland-Babygläschen eingestellt

Bioturm / pro-biJo

Der Naturkosmetikhersteller Bioturm stellt nach fast zehn Jahren die Produktion der pro-biJo Babygläschen mit Bioland-Siegel ein, um mich ganz auf seine Naturkosmetik für Problemhaut zu konzentrieren.

Nach fast zehn Jahren trennt sich der Naturkosmetikhersteller Bioturm von seiner Babynahrung in Bioland-Qualität. Die kontinuierlichen Rückgänge der Verkaufszahlen in den vergangenen Monaten führten zu einer Situation, in der die Babynahrung nicht mehr die gewünschten Umsätze erreichen konnte. Die Produktionskosten durch eine Senkung der Qualität zu verringern kam für den Bio-Pionier Martin Evers niemals in Frage, so dass schweren Herzens die Entscheidung getroffen werden musste, die Produktion ganz einzustellen.

Weiterführung der Marke offen
Alle noch verfügbaren Babykost-Sorten weisen ein gutes Mindesthaltbarkeitsdatum auf und werden noch solange der Vorrat reicht direkt über pro-biJo/Bioturm abverkauft.
Was zukünftig mit der Marke pro-biJo geschehen soll, ließ Geschäftsführer Martin Evers offen. Er könne sich neben weiteren Projekten unter der Marke auch eine Veräußerung vorstellen. Durch die Einstellung von pro-biJo könne sich das gesamte Bioturm-Team nun voll und ganz auf die Naturkosmetik konzentrieren, in der das Unternehmen erfolgreich Pflegeprodukte für problematische Haut anbietet, insbesondere als therapiebegleitende Pflege bei Neurodermitis, Psoriasis und trockener bis sehr trockener Haut. Die Baby-Pflegeprodukte der Marke Bioturm werden weiterhin produziert.