Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Pflegemanagement-Award 2016: ZeQ gratuliert Sarah Behling

v.l.n.r.: Peter Bechtel, Sarah Behling, Rüdiger Herbold, Doreen Hoffmann, Mustafa Atas

Bereits zum vierten Mal in Folge unterstützt die Unternehmensberatung ZeQ die wichtigste Auszeichnung für Nachwuchsführungskräfte der Pflege in Deutschland.

Sarah Behling ist als stellvertretende Stationsleitung im St. Christophorus-Krankenhaus Werne als Führungskraft erfolgreich und hat die Jury vor allem durch ihren Einsatz bei der Einführung einer strukturierten PKMS-Dokumentation im gesamten Krankenhaus überzeugt. Daneben zeichnet die 26-Jährige, die nebenbei auch noch ein Studium absolviert, für das Wundmanagement im St. Christophorus-Krankenhaus Werne verantwortlich. Den zweiten Platz belegte Mustafa Atas, Stationspflegeleitung am Vivantes-Klinikum Neukölln, der aufgrund seiner herausragenden Leistungen bei der Umstrukturierung einer Station für Allgemeinpädiatrie und Kinderchirurgie ausgezeichnet wurde. Als Drittplatzierte wurde schließlich Doreen Hoffmann geehrt, die als Stationsleitung am Klinikum Bamberg die Zusammenführung von zwei Stationsteams erfolgreich meisterte und sich bei der Erarbeitung und Umsetzung von "10 Kriterien einer gut geführten Station" im Klinikum hervortat. "Die Qualität der Nominierungen und die Persönlichkeiten der Preisträger überzeugen uns jedes Jahr aufs Neue, dass wir mit der Förderung des Pflegemanagement-Awards einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung des Pflegemanagements in Deutschland leisten. Deshalb werden wir auch im kommenden Jahr die Preisverleihung sehr gerne unterstützen", kommentiert ZeQ-Vorstand Rüdiger Herbold und gibt bereits einen Ausblick auf die Zukunft.

Mit dem Pflegemanagement-Award werden Nachwuchsführungskräfte ausgezeichnet, die sich mit Engagement, Kreativität sowie sozialer und fachlicher Kompetenz für die Stärkung der Position der Profession Pflege einsetzen und dabei das Wohl des Patienten stets im Zentrum ihres Handels sehen. Der Preisverleihung vorausgegangen war ein zweistufiges Auswahlverfahren, bei dem aus den zahlreichen erstklassigen Nominierungen zunächst die Top zehn und schließlich die drei Preisträger ausgewählt wurden. Der Award ist eine Initiative des Bundesverbands Pflegemanagement mit Unterstützung von Springer Pflege. Staatssekretär Karl-Josef Laumann sprach auch in diesem Jahr wieder das Grußwort zur Preisverleihung. Rüdiger Herbold hielt die Laudatio für die Preisträger. Alle drei Gewinner erhielten eine Magnum-Flasche badischen Wein sowie einen Gutschein für ein ZeQ-Führungskräftetraining. Die Preisgewinnerin darf zusätzlich ein kostenloses Wochenende in einem Maritim Hotel, ein zwölfmonatiges Abonnement der ZeQ-Video-Lernplattform "klinikcampus.de" sowie ein Jahr Gastrecht im Vorstand des Bundesverbands Pflegemanagement genießen.