Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Gesundheit und Wohlbefinden: Jetzt vorsorgen

Hotel Falkenhof - Ihr Bio-Vitalhotel in Bad Füssing

Jeder Mensch wünscht sich Gesundheit bis ins hohe Alter und das Glücklich sein gleich mit dazu. Muss man dafür auch etwas tun? Wir sagen ja und verraten, was.

Gesundheit ist ein Geschenk und der Erhalt der Gesundheit ist eine Aufgabe. Das wissen Wellnessexperten auf der ganzen Welt. Immer erst aktiv werden, wenn's weh tut, ist garantiert der falsche Ansatz. Doch was kann man täglich machen, um gesund und aktiv zu bleiben? Das kundige Team des Hotel Falkenhof, dem Top Hotel in Bad Füssing, gibt einige Tipps für jeden Tag.

1. Täglich frische Luft. Frische Luft ist wichtig für Körper und Seele, und das am besten jeden Tag. In Arbeitspausen an die Frischluft gehen, zum Tagesabschluss einen Spaziergang machen und mindestens einmal in der Woche in den Wald, das wäre optimal. Und dann, draußen in der Natur, unbedingt gut durchatmen. Das bringt Sauerstoff in die Zellen und trägt zur Entspannung bei.
2. Lachen! Man glaubt es kaum, doch während Kinder noch bis zu 400 Mal pro Tag lachen, machen Erwachsene das nur noch 15 Mal. Kein Wunder, dass hier etwas fehlt! Lachen sorgt für bessere Atmung und damit Sauerstoffversorgung, entspannt, setzt Glückshormone frei und hält jung.
3. Ausgewogene Ernährung. Wer seinen Körper als Tempel betrachtet, wird gut darauf achten, was er isst und trinkt. Fleischgenuss nur noch einmal pro Woche, Tee und Wasser statt zuckerhaltigen Säften, das sind die ersten Schritte hin zu mehr Gesundheit und Wohlbefinden.

Das Expertenteam im Hotel Falkenhof kann dazu noch viele gute Tipps geben. Zudem werden im hauseigenen Spa in Bad Füssing verschiedenste Behandlungen und Massagen angeboten, die das Wohlbefinden steigern. Am besten gleich vorbeischauen unter www.hotel-falkenhof.de.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.