Aktuelle Pressemitteilungen

Garten/Bau/Wohnen

Wassermelder - effektive Frühwarnung bei Leckage

Mobeye WaterGuard

Schutz von privaten Haushalten, sowie Gewerbe- und Industriebauten vor unerwarteten
und kostspieligen Schäden durch ansteigendes Wasser.

Hertogenbosch, 14.11.22 - Es gibt einige Ursachen für Wasserschäden. Beispielsweise können Überschwemmungen, Rohrbrüche, defekte Dichtungen oder Lecks auf Grund von Materialmüdigkeit dafür verantwortlich sein. Der Mobeye WaterGuard CM4300 erkennt frühzeitig ansteigendes Wasser und alarmiert - so können Anwender hohe Folgekosten verhindern.

Dieser Wassermelder wird häufig eingesetzt für die Überwachung von Vorhandensein von Wasser in Kellerräumen, Booten, Gewerbe- und Industriegebäuden, Serverräumen, Ferienhäuser, Museen, Aufbereitungsanlagen und Warenlagern. Wenn der digitale Leckagesensor Flüssigkeiten auf Wasserbasis erkennt, dann reagiert der CM4300 über sein integriertes 4G/2G LTE-M Kommunikationsmodul mit einer Alarmmeldung (SMS/Anruf/Email/Push-Nachricht) an die frei einstellbaren Alarmempfänger. Das batteriebetriebene Gerät kann über 12 Monate lang autonom arbeiten. Optional kann auch eine externe 12-24V DC Stromquelle angeschlossen werden. Nutzt man diese Option, dann ist der WaterGuard zusätzlich auch ein Stromausfallmelder. Des Weiteren verfügt das Gerät über zwei NO/NC Eingänge. An diesen Eingängen angeschlossene Geräte oder Sensoren (z.B. Schwimmersensor) können noch mehr überwachen. Unter anderem Überläufe, Wassertanks, den Betrieb von Heizungen, Lüftungen oder andere elektrische Maschinen.

Wenn man nicht Leckage, sondern Füllstände überwachen will, dann empfiehlt sich der Mobeye WaterGuard-FS. Der CM4300FS verfügt über einen Schwimmersensor. Er kann als Öffner oder Schließer positioniert bzw. eingestellt werden. Zusätzlich hat das Gerät einen 12-24V DC und einen NO/NC Eingang.

Für die Kommunikation der Melder ist die Mobeye (M2M) SIM-Karte erforderlich.
Im Lieferumfang der Produkte ist die kostengünstige "Multi-Provider" Mobeye SIM-Karte enthalten.
Nur damit ist die beste Kommunikation über das 4G LTE-M-Netzwerk gewährleistet.
Und mit dem Mobeye Internet Portal erhält man mehr Komfort und optimale Sicherheit.
Das 4G LTE-M Netzwerk ist sehr zuverlässig, hat eine starke Durchdringung und bietet zudem einen geringen Energieverbrauch. 2G ist als Fallback verfügbar.

Optional kann eine eigene (Mikro-) SIM-Karte genutzt werden. Das Gerät funktioniert dann (nur) mit 2G und ohne Verwendung des Mobeye Portals. Die Alarmbenachrichtigungen werden per SMS und Telefonanruf an (max.) 5 Kontakte gesendet. Die Programmierung erfolgt über (einfache) SMS-Kommandos.

Über Mobeye
Die Mobeye B.V. ist ein niederländisches Unternehmen mit lokaler Entwicklung und Produktion. Mit Produkten, die mit verschiedenen Sensoren messen, melden und protokollieren, bietet Mobeye Überwachung und Sicherheit für Industrie, Gewerbe, Agrarwirtschaft und private Anwender.

Weitere Informationen unter: https://www.mobeye.com/de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.