Aktuelle Pressemitteilungen

Garten/Bau/Wohnen

Kamine und Kachelöfen: Meisterbrief und RAL-Gütezeichen wichtig für Verbraucher

Die Firma Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer ist ein Meisterbetrieb mit Tradition.

Der Kachelofen- und Luftheizungsbau war noch nie ein meisterfreies Gewerk, sodass Kamine und Öfen nur von Fachbetrieben installiert werden dürfen. Die Wahl des richtigen Fachbetriebs ist wichtig.

Viele Menschen wünschen sich einen Kamin oder einen Kachelofen. Das steht für Lebensqualität und besonderes Wohngefühl, für alternatives Heizen und Energieeffizienz. Aber viele Menschen wissen nicht, wie sie sich diesen Wunsch erfüllen können. Sie stellen sich dann Fragen wie: Wie finde ich den richtigen Handwerker? Wie laufen Planung und Umsetzung ab? Auf welche technischen Details muss ich achten? Und wie erkenne ich, ob der Anbieter wirklich seriös ist?

"Das sind wichtige Punkte, die es dringend zu besprechen gilt. Wenn solche Fragen beantwortet sind, gibt das Ruhe und Gelassenheit für dieses wichtige und langfristig orientierte Projekt. Je komplexer ein Vorhaben ist, desto wichtiger ist es, dafür den richtigen Betrieb auszuwählen", betont Kachelofen- und Luftheizungsbaumeister Marcus Breuer, Inhaber von Kachelofen Breuer (www.kacheloefen-breuer.de), der für seine Kunden vorrangig in Mönchengladbach, Krefeld, Neuss, Viersen und im Kreis Heinsberg sowie in der Nordeifel (Nideggen, Heimbach, Simmerath, Monschau, Düren etc.) tätig ist.

Er betont: "Wer mehr will als einen einfachen Kaminbausatz, muss sich an einen ausgewiesenen Meisterbetrieb wenden. Nur dieser verfügt über sämtliche Fähigkeiten und Zulassungen, die man benötigt, um die zum Teil hochkomplexen technischen Systeme zu planen, zu bauen, anzuschließen und auch zu warten. Das ist eine sehr anspruchsvolle Aufgabe." Marcus Breuer, der auch Vorsitzender der Gütegemeinschaft Kachelofen e.V. ist., weist dafür auf einige wichtige Parameter hin. Ein klares Zeichen ist der Meisterbrief einer Handwerkskammer im Kachelofen- und Luftheizungsbau. Das ist die höchste und umfassend anerkannte Qualifikation, auf die die Kunden sich verlassen können. Der Kachelofen- und Luftheizungsbau war übrigens auch noch nie ein meisterfreies Gewerk, sodass Kamine und Öfen seit jeher nur von Fachbetrieben installiert werden dürfen. "Ein Blick auf die Website eines Anbieters genügt, um festzustellen, ob ein Betrieb wirklich über die entsprechenden Qualifikationen verfügt."

Ebenso weist er auf die RAL-Gütezeichen hin. Diese stehen für eine hohe Qualität eines Produkts oder einer Dienstleistung und erleichtern Verbrauchern und dem betrieblichen Einkauf die Suche nach dem passenden Angebot. Gütezeichen werden durch Gütegemeinschaften, die von RAL anerkannt sind, an Hersteller und Dienstleister verliehen. Diese müssen in einer ersten Prüfung nachweisen, dass sie die jeweiligen Güte- und Prüfbestimmungen erfüllen. Sie sind danach zur stetigen Überwachung der Bestimmungen verpflichtet und müssen sie zudem regelmäßig von einer neutralen Stelle überwachen lassen.

RAL-Gütezeichen erleichtern Verbrauchern und dem betrieblichen Einkauf die Suche nach zuverlässig hochwertigen Produkten und Leistungen. Der Gütegemeinschaft Kachelofen e.V. gehören etwa 30 Fachbetriebe aus ganz Deutschland an. Sie vergibt die drei Gütezeichen "Handwerklicher Kachelofen", "Offener Kamin" und "Aufbau von Kaminöfen". An diesen Gütezeichen erkennen die Verbraucher, was sie von einem Fachunternehmen, das eines oder mehrere dieser Siegel tragen darf, erwarten dürfen. Marcus Breuers Betrieb trägt das RAL-Gütezeichen seit vielen Jahren und steht damit für diese etablierte und anerkannte Qualität.

Marcus Breuer: "Natürlich ist es zulässig, mit Meisterbrief und RAL-Gütezeichen zu werben, damit Verbraucher erkennen, dass sie in guten Händen sind. Zugleich sind diese Titel auch Ausweise hoher Anforderungen, die Betriebe erfüllen müssen und die Kunden erwarten können. Bei uns bedeutet das: Wir besprechen die Wünsche, planen die Anlage, immer mit Blick auf den Wohnraum, und bauen sie ein. Dafür arbeiten wir nur mit den führenden Herstellern zusammen und bieten keine Anlage an, die nicht unseren Qualitätsvorstellungen entspricht. Das gilt auch für alle anderen Betriebe, die diese Voraussetzungen erfüllen."

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.