Aktuelle Pressemitteilungen

Garten/Bau/Wohnen

Hocharomatischer Zitronen-Thymian ’Bienenfutter’ zieht Bienen magisch an

Zitronen-Thymian 'Bienenfutter' im Kräuterbeet

LANDGEFÜHL®-Kraut auch aus Küche nicht wegzudenken

Der hocharomatische Zitronen-Thymian ‘Bienenfutter’ (Thymus) ist aus der Küche nicht wegzudenken! Der würzige Geschmack passt ideal zur mediterranen Küche.
Beim Kochen von Saucen oder beim Braten werden ganze Triebe zugefügt. In Salatdressings sind einzelne Blätter und Blüten ein Genuss.
Der kugelige, kompakte Wuchs dieser Sorte macht ihn zur perfekten Beeteinfassung. Tausende Bienen schwirren im Juni & Juli um die lila Blüten dieser Duftpflanze.

Wie diese Thymian-Besonderheit überzeugen auch alle anderen Pflanzen aus dem LANDGEFÜHL®-Sortiment mit ihrer hervorragenden Qualität und einzigartigem Zusatznutzen. Großmutter würde sagen: "Wie früher, nur noch besser!" Jede einzelne Pflanze wird in Deutschland sorgfältig in Handarbeit kultiviert. Über die jeweilige Unikatnummer ist es sogar möglich, die genaue Herkunft jeder Pflanze kennenzulernen – samt Namen und Foto des Gärtners. Detaillierte Pflanzenbeschreibungen und leckere Rezepte runden den Service von LANDGEFÜHL® ab: Denn es ist einfach gut, jede Pflanze im eigenen Garten mit all ihren schönen Facetten zu kennen.

Weitere Informationen: www.land-gefuehl.de

Zusatzinformationen:

Steckbrief
Name: Zitronen-Thymian 'Bienenfutter'
Botanischer Name: Thymus citriodorus
Standort: sonnig
Blätter: grün
Blütenfarbe: violett
Blütezeit: Juni bis Juli
Höhe: mit Blüte bis 20 cm
Nutzung: Gewürz, Duftpflanze
Im Gartencenter: März - September
Bezugsquellen: www.land-gefuehl.de

Herkunft
Zuerst ist das 'Bienenfutter' nur ein kleiner Trieb, der im Mai von einer Mutterpflanze abgetrennt und eingepflanzt wird. Dabei werden nur die besten Triebe verwendet, damit die LANDGEFÜHL®-Qualität entsteht. Jens aus Dötlingen verfolgt den Wuchs der Pflanzen und sorgt dafür, dass sie im Sommer zum ersten Mal in einen größeren Topf versetzt werden. Der nächste Umzug in den größeren Verkaufstopf erfolgt im darauffolgenden Frühjahr.
Der Thymian ist ein kräftiger Bursche und wächst sehr gut, blüht und duftet hervorragend. Damit zieht er zahlreiche Bienen in seinen Bann.
Unser Tipp: Für eine üppigere Ernte an aromatischen Thymian-Blättern sollte ein Teil der Blüten abgeschnitten werden. Auf diese Weise wird die kräftige Pflanze zum Wachstum der frischen Triebe samt frisch-grüner Blätter angeregt.