Aktuelle Pressemitteilungen

Garten/Bau/Wohnen

Für die Blütenpracht im Frühjahr 2014 werden 100.000 Blumenzwiebeln im Seepark eingepflanzt.

Daniel Schröder (l.) und Ruddi Matthys von der Firma Glasmacher & Söhne KG bepflanzen die Römerbastion.

Zur besten Pflanzzeit wird die Landesgartenschau Zülpich 2014 mit vielen Zwiebelpflanzen bestückt, deren Farbenpracht die Besucher ab dem 16. April 2014 willkommen heißt.

Prächtige Tulpen, farbenfrohes Zierlauch und anmutige Lilien empfangen die Besucher der Landesgartenschau Zülpich 2014 im Frühjahr. Vom Haupteingang im Seepark aus geleitet die Blütenpracht die Besucher bis hinunter zum neuen Seebad. Die Römerbastion auf der gegenüberliegenden Seite des Sees wird mit ihren großen Tulpenfeldern einen atemberaubenden Anblick bieten, der hoffentlich nicht nur Blumen- und Gartenfans das Herz höher schlagen lässt.

Damit die Frühlingsblüher ihre Farbenpracht pünktlich zur Eröffnung der Landesgartenschau Zülpich 2014 am 16. April 2014 entfalten können, werden jetzt zur besten Pflanzzeit insgesamt 100.000 Blumenzwiebeln im Seepark in die Erde gebracht. 71.500 davon werden als großblütige Tulpen im kommenden Jahr die Römerbastion in den warmen Farbtönen Rot, Orange und Gelb erstrahlen lassen. 24.000 Tulpen, Lilien und Alliumgewächse lassen die Achse vom Haupteingang zum See wie ein prächtiges Blütenband erscheinen. Die weiteren 4.500 Blumenzwiebeln werden auf verschiedene Beete im Seepark verteilt.

Bis in den Juni hinein werden die farbenfrohen Zwiebelpflanzen und ihre Begleitpflanzen wie Hornveilchen und Vergissmeinnicht die Besucher der Landesgartenschau Zülpich 2014 begleiten. Anschließend werden an der Römerbastion unter anderem blaue Salbeipflanzen, weißer Zauberschnee und kräftig-pinker Bartfaden erblühen. Das Blütenband an der Seeachse wird im Sommer in frischen Farben von Aprikosen-Orange bis Himbeerrot erstrahlen.