Aktuelle Pressemitteilungen

Bildung/Beruf/Weiterbildung

Hansalogservices

Investitions- und Planungssicherheit bei Entgelt-Projekten im Mittelstand!

Die mittelständischen Unternehmen werden heute mit immer komplizierter
werdenden Abläufen und technischen- bzw. organisatorischen Rahmenbedingungen
konfrontiert. Das gilt nicht nur für die klassischen Themen wie z.B. Meldeverfahren
im Rahmen der Entgeltabrechnung, sondern auch für Themen wie z.B. die aktuellen
Datenschutzbestimmungen, die neuen Dokumentations- und Nachweispflichten
bei Prüfungen bis hin zu den gesetzlichen Vorschriften, um den Mindestlohn-
Dokumentationsvorgaben zu entsprechen.

Viele mittelständische Unternehmer müssten die eigenen Sachbearbeiter weitaus
stärker fortbilden, als es in der Vergangenheit notwendig war. Sie müssten aber
oftmals auch die technische Infrastruktur, eventuell auch die Software zur Erstellung
der Entgeltabrechnung ändern, um diesen Anforderungen gerecht zu werden.

Diese Projekte haben den Ruf , sich zu wahren Kostengräbern zu entwickeln.
Sowohl die angebotenen Einmalleistungen innerhalb der Projektlaufzeiten, als
auch die in den Rahmenverträgen genannten Fallpreise zur Erstellung der monatlichen
Entgeltabrechnungen und Dokumentationen werden meist nicht eingehalten.

Es gibt Fälle, in denen mittelständische Unternehmen die monatliche Bearbeitungs-
gebühr um mehr als das doppelte des angebotenen Fallpreises überschreiten.

Die HANSALOG Services GmbH geht daher einen völlig anderen Weg. Bei uns
sind Profis am Werk. Wer sonst sollte die tatsächlichen Kosten besser einschätzen
können, als unsere Spezialisten. Daher bieten wir unseren mittelständischen Kunden
für sämtliche Leistungen Festpreise an. Das gilt sowohl für die Kosten in der Projekt-
Phase, als auch für die laufenden Gebühren. Unsere Kunden habe daher nicht das
Problem, dass diese Projekte die geplanten Investitionen überschreiten.

Wir verbürgen uns für die angebotenen Preise, und schreiben diese Preise zudem
für mehrere Jahre fest, so dass unsere Kunden keine Sorge haben müssen, dass
über regelmäßige Preiserhöhungen die Preise dann wieder "angepasst" werden.