Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

Wozu eine Steuerberatung? Der Blog für Steuerberater gibt hilfreiche Tipps

Mit einer guten Steuerberatung nicht nur Steuern sparen, sondern sich auch vor Fehlern beim Fiskus schützen

Steuern zahlt man ungerne. Meistens wird man sich gar nicht bewusst, dass man gerade Steuer bezahlt während des Einkaufens. Die Mehrwertsteuer ist in den allermeisten Fällen bereits im Preis enthalten. Bei der Lohn- und Gehaltszahlung wird hingegen ein festgelegter Prozentsatz bereits einbehalten. Spätestens nach Jahresende wird man somit für die zurückliegenden Monate eine Steuererklärung abgeben müssen. Man sollte sich professionelle Hilfe durch einen versierten Steuerberater holen, der einen vor so mancher Falle im Steuersystem schützen kann. Eine kompetente Steuerberatung in der näheren Umgebung findet man beispielsweise im Blog SteuerberaterScout.de.

Die aktuelle Rechtslage

Für viele mag es auf den ersten Blick so aussehen, als ob das Ausfüllen der Steuererklärung nicht so schwierig sein kann. Es ist leider nicht damit getan, die richtigen Zahlen in die richtigen Felder der Formulare einzutragen. Viel wichtiger ist es, mit der aktuellen Rechtslage der Gesetze und Urteile im Steuer- und Finanzrecht immer auf dem neuesten Stand zu sein und das ist eine kompetente Steuerberatung denn der versierte Steuerberater, ist der Fachmann, der sich laufend weiterbildet.
Der Steuerberater ist auf dem neuesten Wissensstand im Steuerrecht und kann somit verhindern, dass Laien in Steuerfallen tappen, in dem sie Aussagen machen, die sie nicht hätten machen müssen oder dürfen oder aber Summen angeben, die eigentlich hätten reduziert werden können.

In der Regel Steuerrückzahlung

In der Regel wird eine Steuerberatung durch einen qualifizierten Steuerberater die Steuern senken können und der Klient somit mit einer Steuerrückzahlung der zu viel gezahlten Beträge rechnen. Die Erfahrung des Steuerberaters kann sich bereits auszahlen, wenn es um Ermessungswerte des Finanzbeamten geht, denn nicht alles ist eindeutig im Steuerrecht geklärt. Die Beamten im Finanzamt haben einen Ermessensspielraum, der oft bares Geld bedeuten kann und oftmals nur eine Frage der Argumentation ist.

Beratung im Erbfall

Beim Tod eines geliebten Familienangehörigen steht oft schon das Finanzamt mit offenen Händen in der zweiten Reihe. Denn wo etwas vererbt wird, da möchte der Fiskus seinen Anteil haben. Wer sich auch hier vor teuren Fehlern schützen will sucht sich eine kompetente Steuerberatung, die einen vor so mancher Falle im Steuersystem schützen kann.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.