Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

WOLFSBURG+: Neue Ausgabe des Wirtschaftsmagazins

 (© WMG Wolfsburg)

Großes Interview mit Oberbürgermeister Dennis Weilmann und Dr. Herbert Diess

Wolfsburg, 01.02.2022 - Am kommenden Montag, 7. Februar, erscheint die 36. Ausgabe des Wolfsburger Wirtschaftsmagazins WOLFSBURG+. Besonderes Highlight der neuen Ausgabe: Das Top-Thema präsentiert Wolfsburg als Zukunftsstandort der Mobilität. Im Interview sprechen Oberbürgermeister Dennis Weilmann und Dr. Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG, zu den aktuellen Zukunftsplänen der Volkswagen AG am Stammsitz und den Entwicklungsperspektiven der Stadt Wolfsburg. Alle Inhalte sind bereits online unter www.wolfsburgplus.de als E-Paper oder Online-Magazin verfügbar.

"Im Top-Thema der neuen Ausgabe von WOLFSBURG+ geben wir der Leserschaft umfassende Einblicke und Hintergründe zu den zukunftsweisenden Projekten und Strategien für den Automobilindustrie- und Wirtschaftsstandort Wolfsburg. Aus den aktuellen Transformationsplänen der Volkswagen AG am Konzernstammsitz Wolfsburg, der Vision für 2030 und dem Projekt ‚Trinity' ergeben sich dabei bedeutende Impulse für die zukünftige Entwicklung des gesamten Wirtschaftsstandortes Wolfsburg und seiner Region", verspricht WMG-Geschäftsführer Jens Hofschröer.

Darüber hinaus informiert das Magazin wie gewohnt Wolfsburger Unternehmer*innen über Neuigkeiten und Entwicklungen des Wirtschaftsstandortes, blickt hinter die Kulissen und präsentiert lokale Akteure und Projekte. Interessierte Unternehmen, die das Wirtschaftsmagazin noch nicht erhalten, können sich per Mail an wolfsburgplus@wmg-wolfsburg.de in den Verteiler aufnehmen lassen. Auch Feedback, Anregungen und Wünsche können dem Redaktionsteam gerne per Mail mitgeteilt werden.

Herausgegeben wird das Magazin von der Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) in Partnerschaft mit der Stadt Wolfsburg sowie der Wolfsburg AG.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.