Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

Wie man einen Kredit ohne Schufa erhält

Hat man mal einen negativen Schufa-Eintrag, so ist der Erhalt eines Kredits fast ausgeschlossen. Doch es gibt Alternativen: Schufa-freie Kredite aus der Schweiz!

Wer kurzfristig Geld benötigt, egal ob für den Autokauf, einen Urlaub oder die neue Küche, kann sich die notwendigen Mittel in der Regel über seine Bank oder seine Sparkasse durch Aufnahme eines Darlehens beschaffen. Kredite eignen sich aber auch zur Umschuldung, um beispielsweise den teuren Dispokredit abzulösen oder die Kontoüberziehung abzudecken.

Voraussetzung für eine erfolgreiche Vermittlung eines Darlehens ist neben einem regelmäßigen Einkommen zumeist eine positive Schufa-Auskunft. Doch gerade beim letzteren scheitert so mancher Kreditwunsch. Handy- oder Versandhausrechnung nicht bezahlt, Schwierigkeiten mit alten Krediten gehabt, und schon hat man einen negativen Eintrag in der Schufa. Damit sind die Möglichkeiten einer erneuten Kreditaufnahme schon ziemlich eingeschränkt.

Der Schweizer Kredit als Alternative

In den letzten 25 Jahren hat sich eine Form der Kreditvergabe in Deutschland etabliert. Die Rede ist vom sogenannten "Schweizer Kredit", wobei diese Bezeichnung heute nicht mehr ganz richtig ist. Während früher die schufa-freien Kredite ausschließlich aus der Schweiz kamen, so gibt es heute auch Kreditinstitute aus anderen Ländern, die ebenfalls solche Darlehen anbieten. Nichtsdestotrotz ist der Begriff "Schweizer Kredit" im Volksmund weiterhin gebräuchlich.

Beim Schweizer Kredit handelt es sich um ein Kleindarlehen bis zu einem Auszahlungsbetrag von maximal 5.000 Euro, meistens mit einer Laufzeit von 40 Monaten. Ein entsprechendes Kreditgesuch kann über das Internet heruntergeladen werden, www.schweizerkredit.ch.

Schufa-frei heißt nicht, dass keine Bonitätsprüfung stattfindet

Auch wenn es einfach klingt, auch bei einem schufa-freien Kredit muss ein Antragsteller strenge Kriterien für eine Kreditvergabe erfüllen. Zwar sind die Einträge in der Schufa für die Anbieter solcher Kredite nicht entscheidend, denn es erfolgt keine Anfrage bei der Schufa. Dennoch wollen auch diese keine unnötigen Risiken eingehen und prüfen daher die Bonität des Kunden auf andere Weise. Daraus resultieren die nachfolgenden Voraussetzungen:

• Mindestalter von 18 Jahren
• Regelmäßiges Einkommen in bestimmter Höhe
• 12 Monate Mindestbeschäftigungsdauer beim gleichen Arbeitgeber
• Vorschulden in begrenzter Höhe

Das zum Teil grössere Ausfallrisko widerspiegelt sich in einem leicht höheren Effektivzinssatz für solche Darlehen. Allerdings fallen hier keine weiteren Nebenkosten wie z.B. für eine Restschuld-versicherung an, so dass bei ordnungsgemässer Rückzahlung der Kredit nicht teurer oder oft gar günstiger ist als ein Darlehen von einem deutschen Anbieter. Ein Dispo-Kredit und insbesondere die Überziehung eines solchen ist ohnehin meist wesentlich teurer.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.