Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

Was macht eigentlich eine Kreditvermittlung?

Kreditvermittlung Maxxkredit

Viele Kreditsuchende fragen sich häufig, wie eine Kreditvermittlung arbeitet. Maxxkredit erläutert die Verfahrensweise und gibt Hinweise, die Interessenten beachten sollten.

Viele Verbraucher in Deutschland haben schon einmal einen Kredit aufgenommen oder sie planen eine Anschaffung in der Zukunft, die sie nur über einen Kredit finanzieren können. Bei der Vielzahl an Kreditangeboten ist es aber nicht so einfach, den passenden Kredit zu finden, der auch noch die günstigsten Konditionen bietet. Doch nichts ist ärgerlicher, als im Nachhinein festzustellen, dass man für etwas zu viel Geld bezahlt hat. Das gilt auch für einen Ratenkredit, für den der Kreditnehmer neben den Sollzinsen auch die Bearbeitungsgebühr des Kreditinstituts sowie weitere anfallende Kosten bezahlen muss. Da lohnt es sich in jedem Fall, mehrere Kreditangebote miteinander zu vergleichen, um den besten Kredit zu finden. Doch solch ein Kreditvergleich ist langwierig und mühsam, wenn der Kreditnehmer ihn selbst durchführt. Darum bietet sich ein Kreditvermittler an, der dem Kreditnehmer viel Zeit, Mühe und Geld sparen kann. Doch wie arbeitet eine Kreditvermittlung und woran erkennt man einen seriösen und zuverlässigen Kreditvermittler?

So arbeitet eine Kreditvermittlung

Kreditvermittler erhalten Kreditanfragen von Verbrauchern, die sie an ausgesuchte Vertragspartner weiterleiten. Bei einer seriösen Kreditvermittlung fallen für die Kreditanfrage keine Kosten für den Verbraucher an. So erhält auch der Kreditvermittler Maxxkredit nur dann eine Provision von seiner Partnerbank, wenn der beantragte Kredit genehmigt und die Kreditsumme an den Kreditnehmer ausgezahlt wurde. Das bedeutet, dass den Kunden von Maxxkredit durch die Kreditvermittlung keine zusätzlichen Kosten entstehen und sie auch ein Kreditangebot ablehnen können, ohne mit einer Gebührenzahlung rechnen zu müssen.
Kreditnehmer, die einen Kreditvermittler in Anspruch nehmen, haben so gut wie keine Arbeit mit der Kreditaufnahme. Es müssen nur einmal die persönlichen Daten des Kreditnehmers eingegeben werden, wobei eine vertrauliche Behandlung dieser Daten bei einem seriösen Kreditvermittler selbstverständlich ist.

Auf der Internetseite der Firma Maxxkredit muss zum Beispiel ein Kreditantrag ausgefüllt werden, der alle relevanten Angaben zum ­dem gewünschten Kredit sowie die persönlichen Daten des Kreditnehmers enthält. Der Kreditvermittler wendet sich dann an seine Partnerbanken und sucht gezielt nach dem besten Angebot für seinen Kunden. Dabei werden im Rahmen der Kreditvermittlung die Wünsche des Kreditnehmers hinsichtlich der Kreditsumme, der Höhe der monatlichen Rate und der Laufzeit beachtet. Anschließend erfolgt ein unverbindliches Angebot an den Kreditnehmer, das dieser entweder annehmen oder auch ablehnen kann.

Dabei sollten sich Kreditnehmer nicht von manchen Kreditangeboten täuschen lassen, die sie im Internet oder in der Zeitung sehen. Denn auch solche Lockangebote mancher Kreditinstitute, die in der Regel den angegebenen Zinssatz mit dem Zusatz „ab“ versehen haben, sind ebenso abhängig von der Bonität des Kreditnehmers wie die Kreditangebote, die die Partnerbanken von Maxxkredit machen. Die Bonität des Kreditnehmers ergibt sich aus dem so genannten Kreditscoring, das die Banken bei jeder Kreditanfrage durchführen. Bei einem Scoring werden verschieden Daten des Kreditnehmers wie zum Beispiel sein Einkommen, sein Familienstand, die Frage, ob er unterhaltspflichtige Kinder hat, sein Wohnort und seine bisherigen Kredite zur Bewertung der Bonität herangezogen. So erhält jeder Kreditnehmer ein individuelles Kreditangebot, bei dem die Höhe des Zinssatzes von seiner persönlichen Bonität abhängig ist.

Welcher Kredit passt zu welchem Kreditnehmer?

Bevor ein Verbraucher einen Kredit aufnimmt, sollte er sich fragen, welche Art von Kredit er benötigt. So unterscheidet sich zum Beispiel eine Baufinanzierung entscheidend von einem Autokredit und Rentner oder Selbstständige müssen andere Bedingungen für eine Kreditvergabe erfüllen als zum Beispiel fest angestellte Arbeitnehmer. Es gibt auch verschiedenen Formen der Rückzahlung bei den unterschiedlichen Krediten. So unterscheidet man zum Beispiel auch einen Überbrückungskredit von einem Ratenkredit, während ein Ballonkredit niedrige Raten während der Laufzeit, aber dafür eine hohe Schlussrate bietet. Es stellen sich also vor der Aufnahme eines Darlehens zahlreiche Fragen. Die Antworten erhält ein Kreditnehmer am besten in einem persönlichen Gespräch mit der Kreditvermittlung. So bietet zum Beispiel die Firma Maxxkredit aus Dessau eine persönliche Beratung von Kreditsuchenden an, bei der alle Fragen und Einzelheiten zu dem gewünschten Kredit beantwortet werden. Die Kunden können entweder den Kreditantrag von Maxxkredit online ausfüllen und ihre Daten über eine gesicherte Verbindung an Maxxkredit weiterleiten. Sie können die Kreditvermittlung Maxxkredit auch anrufen, um ihre Fragen zu stellen. Auch ein persönlicher Besuch in den Büroräumen in Dessau ist innerhalb der Geschäftszeiten oder nach Terminvereinbarung möglich. Die freundlichen und kompetenten Mitarbeiter von Maxxkredit beraten die Kreditnehmer in allen Einzelheiten rund um den gewünschten Kredit und machen anschließend ein Kreditangebot, das genau auf die Bedürfnisse des Kreditnehmers abgestimmt ist.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.