Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

VVO Haberger AG: Nicht Reden sondern Handeln! Spendenübergabe beim „Flying Doctors Golf - Cup“ in St. Eurach

Andreas Haberger Stiftung - VVO Haberger AG

Die Philosophie und das Wertesystem des Unternehmens VVO Haberger AG und dessen Stiftung ist nicht Reden sondern Handeln!


München, den 26.11.2012: Die Philosophie und das Wertesystem des Unternehmens VVO Haberger AG und dessen Stiftung ist nicht Reden sondern Handeln! "Das Wissen, etwas Sinnvolles beizutragen und Menschen zu helfen, erfüllt uns alle mit großer Freude. Auf die Bemühungen und Ihren Beitrag als unsere VVO-Geschäftspartner bin ich als Gründer der Stiftung und Vorstand der VVO Haberger AG besonders stolz." - so Herr Andreas Haberger.

Durch den Verzicht auf einen Teil der Sach- und einen erheblichen Teil der Bestandsprovision leistet die VVO Haberger AG einen unschätzbaren Beitrag speziell für Kinder, die unter schwierigen und teilweise unwürdigen Umständen leben müssen. Das oberste Ziel ist die notwendig medizinische Versorgung und die Hilfe zur Selbsthilfe durch Ausbildungsprogramme.

Am 07.07.2012 veranstaltete Dr. Goswin von Mallinckrodt (Vorsitzender von Amref) das jährliche Charity-Golfturnier, dessen Erlös der Flying Doctors zu Gute kommt. Mit einem Scheck über 70.000,- fördert die VVO Haberger AG und die Andreas Haberger Stiftung dieses Jahr die Arbeit von Amref und den Flying Doctors und möchte sich herzlich für das Engagement aller Beteiligten bedanken.

Mit der Spende wurde ein Brunnenbauprojekt für die Wasserversorgung und die Ausstattung der Entbindungsklinik in Maridi im Südsudan verwirklicht. Außerdem werden dadurch Operationen an schwer missgebildeten Kindern ermöglicht.

Alle aktuell unterstützten Projekte finden Sie auf der Homepage der Andreas Haberger Stiftung unter www.Andreas-Haberger-Stiftung.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.