Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

Virtuelle Bürodienstleistungen schaffen eine Entlastung und alles wird erledigt

Faszinierend: wie die Aufgabenverteilung an eine iSekretärin funktioniert

Was schön klingt, muss noch lange nicht einfach funktionieren. Viele haben schon vom virtuellen Büro gelesen. Viele träumen auch von einem eigenen virtuellen Assistenten, weil man das in dem Bestseller "die 4 Stunden Woche" von Timothy Ferriss, so schön gelesen hat. Aber bis jetzt war alles zu teuer, alles zu ineffektiv, alles zu kompliziert. Bisher, denn das ein virtuelles Büro und die Delegierung von Arbeitsabläufen auch ganz simpel und reibungslos und auch schnell funktioniert zeigt http://www.wird-erledigt.com. Nach der Leistungswahl, kann mit Hilfe von nur wenigen Information das Team loslegen und schnell eine Arbeitserleichterung schaffen. Der Auftraggeber profitiert von den sympathischen Mitarbeitern, die ihre Aufgaben zügig und gewissenhaft erledigen.

Auch wenn der Bergriff:"Virtuelles Büro" für viele Menschen neu ist, müssen keine Berührungsängste entstehen. Die Auslagerung von Diktaten, Rechnungsschreiben, Bestellungen, Terminkoordinationen, Organisationsaufgaben, etc. ist durch das Internet und e-mail sehr einfach und transparent für den Auftraggeber. Der Kunde kann sich zunächst zwischen den Leistungspaketen: Beginner, Standard und Business entscheiden und wählt dafür dass für sein Unternehmen passende Angebot. Je nach Paket befindet sich dann ein Guthaben von € 50, € 199 oder € 499 auf dem Kundenkonto. Dieses kann der Unternehmer frei je nach Auftragslage mit einer iSekretärin in Anspruch nehmen. Die einzige Bedingung ist, dass das Guthaben innerhalb eines Jahres verbraucht wird. Es entstehen somit keine Kosten in Monaten, in denen keine Arbeiten anfallen. Bezahlt werden kann bei http://www.wird-erledigt.com ganz bequem je nach Wunsch mit Kreditkarte, paypal oder Rechnung. Nach der Registrierung kann sich das Unternehmen ganz einfach mit den den Logindaten anmelden. Damit wird auch eine Kundennummer vergeben, mit der zum Beispiel per Diktafon Aufträge des Kunden übermittelt werden können. Nachdem der Registrierungsprozess in nur wenigen Minuten abgeschlossen ist, kann die Beauftragung des Team erfolgen. Besonders attraktiv ist dabei, dass die Mitarbeiter rund um die Uhr, auch an Sonn- und Feiertagen arbeiten und das ohne Aufschlag!

Die iSekretärin braucht für die Erfüllung der Arbeitsaufträge nur wenige Informationen, wie eine kurze Erklärung des Auftrages, notwendige Daten und Informationen, sowie die Frist bis zur Erfüllung des Arbeitsauftrags. Mittels moderner Kommunikationstechnik kann der Unternehmer die Aufträge per Webseite, Telefon, Diktafon, e-Mail oder auch iphone an die Mitarbeiter übermitteln. Innerhalb weniger Minuten ist eine Aufgabe übermittelt und kann bearbeitet werden. Kleine Erledigungen sind bereits in wenigen Stunden erfüllt und befinden sich in der Mailbox des Kunden. Eine gute Abstimmung der Arbeitsaufträge ist selbstverständlich. So melden sich die Mitarbeiter und geben dem Unternehmer eine Information, wann die gestellte Aufgabe voraussichtlich erledigt ist. Bei Rechercheaufgaben wird dem Kunden darüber hinaus ein Zwischenergebnis mitgeteilt, um eine weitere Abstimmung mit den Mitarbeitern von http://www.wird-erledigt.com zu erreichen. Dabei passt sich das Team den Arbeitsabläufen der jeweiligen Firma an und schafft eine große Flexibilität für den Kunden. Die Mitarbeiter erfüllen Aufgaben in den vielfältigsten Kategorien wie z.B. Diktatservice, Schreibarbeiten, Marketingdienste, Recherchedienste, Scanservice und Datenerfassung. Über das genaue Leistungsangebot informiert die Webseite http://www.wird-erledigt.com gerne.

24 Stunden kostenlose Hotline für DE: 0049(0)221 26 016235 AT: 0043(0)1 890 13 82

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.