Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

Unternehmensweites Data-Warehouse

Warum macht ein unternehmensweites Data-Warehouse Sinn? Lesen Sie in diesem Artikel, was Ihrem Unternehmen ein zentrales Data-Warehouse bringt und finden Sie weitere wertvolle Links zum Thema!

Aufgrund der langjährigen Erfahrung von consultnetwork in mittelständischen Unternehmen und Unternehmensgruppen wissen wir, dass in der Regel neben dem zentralen ERP-System in den Unternehmen noch viele andere Datenquellen vorzufinden sind. Gerade diese Vielfalt bei den Datenquellen ist der Grund dafür, warum ein unternehmensweites Data-Warehouse in dem die Daten sinnvoll zusammengeführt werden, Sinn macht. Denn nur so kann das volle Potential, das in den Daten steckt auch genutzt werden. Vor allem bei großen Datenmengen wird mit einer zentralen Datenhaltung verhindert, dass dieselben Daten nicht mehrfach vorrätig gehalten werden, was unnötige Kosten verursacht und zu Redundanzen führt.

Darüber hinaus sind auch inhaltliche Anforderungen ein Grund dafür, dass ein unternehmensweites zentrales Data-Warehouse unabdingbar ist! So habe ich erst vor kurzem mit einem CEO gesprochen, der sich beklagte, dass er im Monat ca. 40 Berichte bereit gestellt bekommt, die sich teilweise widersprechen, die Zahlen aus der Buchhaltung stimmen nicht mit denen aus dem Vertrieb überein.

Natürlich lassen sich diese Widersprüche mit einigem Aufwand aufklären. Es ändert aber nichts daran, dass die Berichtsempfänger das Vertrauen in die zur Verfügung gestellten Berichte verlieren. Die Entscheidungsfindung wird langsamer, was vor allem bei Unternehmen die auf sehr dynamischen Märkten tätig sind zur Vernichtung von Unternehmenswerten führen kann.

Wenn Sie sich für ein unternehmensweites Data-Warehouse interessieren, informieren Sie sich gleich hier: http://www.controlling-strategy.com/data-warehouse.html.

consultnetwork bietet umfassende Informationen und Lösungen zum Thema unternehmensweites Data-Warehouse.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.