Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

Trillium Gold durchteuft 15,41 Gramm Gold pro Tonne über 7,05 m auf Newman Todd

- Bestätigung einer hochgradigen Goldmineralisierung im westlichen Red Lake-Gebiet in einer historisch wenig erforschten Region, die eine Goldmineralisierung im Stil von Red Lake aufweist
- Das Bohrloch NT20-169 durchschnitt 15,41 g/t Gold (Au) auf 7,05 m, beginnend bei 226 m in der Newman-Todd-Zone in einer geologischen Umgebung, die für eine hochgradige Goldmineralisierung günstig ist
- Das Bohrloch NT20-167 durchschnitt 8,63 g/t Au auf 6,55 m
- Laufende Tests von mineralisierten und strukturellen Kontrollen zur Erweiterung zuvor bekannter Mineralisierungsgebiete
- Erste Bohrungen und Untersuchungschargen (seit 2013) aus dem Phase-Eins-Bohrprogramm

Vancouver, British-Columbia, Kanada - 6. Oktober 2020 - Trillium Gold Mines Inc. (TSXV:TGM) ("Trillium" oder das "Unternehmen" - www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/trillium-gold-mines-inc/) freut sich bekannt zu geben, dass die Untersuchungsergebnisse der ersten vier Bohrlöcher seines jüngsten 3.186 Meter langen Bohrprogramms auf dem Grundstück Newman Todd eingegangen sind. Der frühe Erfolg des Programms vor dem Erhalt der Untersuchungsergebnisse für die restlichen Bohrlöcher hat genügend Ermutigung zur Wiederaufnahme der Bohrungen gegeben, die in Kürze beginnen sollen.

"Diese neuen Abschnitte in der Zone Newman Todd bestätigten eine hochgradige Goldmineralisierung über beträchtliche Breiten, einschließlich 15,41 g/t Au auf 7,05 m", sagte William Paterson, VP of Exploration von Trillium Gold. "Wir haben uns auf die Verfeinerung der Struktur- und Mineralisierungskontrollen in der Region konzentriert und konnten eine Hypothese bestätigen, die auf der Neuinterpretation des Strukturmodells mit den bisherigen Bohrergebnissen basiert. Zuvor war das westliche Ende des Grünsteingürtels von Red Lake aufgrund des Fehlens der Red-Lake-Mine, die Balmer-Vulkangestein beherbergt, als weniger aussichtsreich angesehen worden, doch wir haben inzwischen hochgradiges Gold in diesem Gebiet bestätigt. Wir werden die Explorationen im Westende fortsetzen und den Streich und das neigungsabwärts gerichtete Potenzial für zusätzliche Goldmineralisierungen erproben", fuhr Herr Paterson fort.

Russell Starr, CEO von Trillium Gold, kommentierte: "Diese ersten Bohrabschnitte in der Zone Newman Todd sind äußerst ermutigend. Das Potenzial für Newman Todd, eine zusätzliche hochgradige Mineralisierung zu beherbergen, ist sehr aufregend, da wir von mehreren produzierenden und in der Vergangenheit produzierenden Minen in einem der ergiebigsten Goldlager in Red Lake (und der Welt) umgeben sind. Diese Ergebnisse unterstreichen das beträchtliche Potenzial unseres Explorationsprogramms auf dem Ziel Newman Todd, auf dem seit 2013 keine Bohrungen mehr durchgeführt wurden. Durch Bohrungen rechtwinklig und in entgegengesetzter Richtung zu den meisten historischen Bohrungen haben wir eine bedeutende hochgradige Goldmineralisierung über beträchtliche Breiten durchschnitten, ein großer Erfolg für unsere Trillium-Aktionäre.

Die Zone Newman Todd ist derzeit ein 2,2 km langes und bis zu 200 m breites strukturelles Ziel, das Teil des Goldlagers Red Lake ist. Die Bohrergebnisse in Tabelle 1 unten sind vollständige Ergebnisse der ersten vier von neun Bohrlöchern unseres Phase-1-Bohrprogramms, dem ersten seit 2013. Die Ergebnisse der übrigen fünf Bohrlöcher sind noch ausständig. Die Bohrungen ab 2013 und davor hatten sich hauptsächlich auf die Erprobung der Zone konzentriert, indem die Fußwand durch Bohrungen im Südosten angepeilt wurde, wodurch möglicherweise ein Großteil der angepeilten Zone unterschritten wurde. Newman Todd ist ein äußerst aussichtsreiches Ziel, wobei 41% der 165 historischen Bohrlöcher Abschnitte von mehr als 10 g/t Gold über verschiedene Längen aufweisen. Darüber hinaus wurden fast alle Bohrungen in Tiefen von weniger als 400 m niedergebracht. Das Lager Red Lake ist bekannt für seine hochgradige Goldmineralisierung in der Tiefe, wobei die Goldmine Red Lake von Evolution Mining derzeit eine Tiefe von mehreren Tausend Metern erreicht. Trillium wird weiterhin verschiedene Bohrausrichtungen testen, um ein umfassendes Verständnis der Mineralisierung und der strukturellen Kontrollen zu entwickeln und das Tiefenpotenzial der Zone Newman Todd zu erproben. Abbildung 1 unten zeigt die Lage der Zone Newman Todd sowie ihre relative Lage zu den produzierenden und ehemals produzierenden Minen innerhalb des Lagers Red Lake.

Abbildung 1: Geologische Karte von Red Lake einschließlich produzierender und ehemals produzierender Minen, Mineralienaussichten sowie des Red Lake Greenstone Gürtels, Geologie und Alterationspakete.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53698/06102020_DE_Trillium Gold Intersects 15.41 grams per tonne gold over 7.05m at Newman Todd DE.001.png


Die ersten beiden Bohrlöcher, die die Hauptzone Newman Todd im rechten Winkel zu den historischen Bohrungen anpeilten, durchschnitten hochgradige schmale mineralisierte Strukturen zusammen mit sehr breiten Zonen mit einer erhöhten Goldmineralisierung von über 100 ppb Au. Bohrloch NT20-166 ergab 38 % aller Untersuchungsergebnisse, die besser als 100 ppb Au durchschnitten, einschließlich hochgradigere Abschnitte mit 8,58 Gramm pro Tonne Gold (g/t Au) auf 1,00 m ab 169 m, 9,09 g/t Au auf 3,30 m ab 176,30 m und 6,90 g/t Au auf 2,60 m ab 247,00m. Bohrloch NT20-167 wies 40% aller Unter-suchungsergebnisse auf, die besser als 100ppb Au durchschnitten, einschließlich 8,18 g/t Au auf 1,00 m ab 87 m, 3,69 g/t Au auf 1,67 m ab 237m und 8,63 g/t Au auf 6,55 m ab 311,15 m. Diese Bohrlöcher bestätigten, dass die aderartige Mineralisierung zum Teil in Adern enthalten ist, die fast parallel zur historischen Bohrrichtung innerhalb der Zone NT verlaufen.

Bohrloch NT20-168 durchschnitt die Mineralisierung der Zone NT in einer ungefähren Tiefe von 475 m bis 536 m im Bohrloch. Dieses Bohrloch war intermittierend mineralisiert, mit mehr als 100ppb Au in einer Tiefe von 90m bis 624m. Dieses Bohrloch durchschnitt 1,60 g/t Au auf 6,00 m in einer Tiefe von 506,00 m. Vier Kompositabschnitte mit Goldgehalten von über 0,50 g/t Au wurden auf der hangmauerartigen (südöstlichen) Seite der Zone NT durchschnitten.

Das Bohrloch NT20-169 wurde zur Untersuchung der flachen Sedimente in der Hängewand der Zone NT entworfen und erweitert, um die Zone NT anzupeilen. Dieses Bohrloch wurde aus der entgegengesetzten Richtung der meisten Bohrlöcher, die in die Zone NT gebohrt wurden, gebohrt. Es ergab vier bedeutende zusammengesetzte Abschnitte, einschließlich 0,97 g/t Au über 2,55 m ab 137,7 m in einer Hornsteinbrekzie mit Pyrit-Magnetit-Eisen-Formation, dem ursprünglichen Ziel des Bohrlochs. Am Kontakt zwischen der Zone NT und der angrenzenden felsischen Einheit an der Fußwand wurde eine Zone mit 15,41 g/t Au auf 7,05 m ab 226 m aus durchschnitten, wobei nach anschließender Überprüfung des Kerns in zwei Abschnitten sichtbare Goldflecken festgestellt wurden.

Loch-NummVON (m)BIS (BREITAu
er m) E (g/t
(m) )

NT20-166 56.00 57.001.00 1.51
NT20-166 89.00 89.610.61 1.83
NT20-166 100.35 105.35.00 0.48
5

NT20-166 116.53 117.71.22 1.07
5

NT20-166 119.59 120.61.01 1.43
0

NT20-166 161.70 163.11.40 5.22
0

NT20-166 169.00 170.01.00 8.58
0

NT20-166 176.30 179.63.30 9.09
0

Einschlie177.50 178.51.00 29.03
ßlich: 0

NT20-166 181.50 183.21.70 0.85
0

NT20-166 193.00 197.74.70 0.88
0

NT20-166 201.70 203.72.00 2.69
0

NT20-166 204.70 207.32.65 0.76
5

NT20-166 223.70 225.21.55 1.78
5

NT20-166 247.00 249.62.60 6.90
0

Einschlie248.65 249.61.00 11.58
ßlich: 0

NT20-166 282.00 285.03.00 0.48
0

NT20-166 309.30 310.20.90 3.11
0

NT20-166 317.00 320.03.00 1.01
0

NT20-166 329.00 330.01.00 2.32
0

NT20-166 349.00 351.02.00 0.93
0

NT20-167 44.50 46.502.00 2.09
NT20-167 87.00 88.001.00 8.18
NT20-167 110.00 113.03.00 1.58
0

NT20-167 121.8 122.81.00 2.32
NT20-167 140.00 142.02.00 1.33
0

NT20-167 182.00 198.016.001.10
0

NT20-167 207.00 212.05.00 1.79
0

NT20-167 227.00 231.04.00 1.23
0

NT20-167 237.00 238.61.60 3.69
NT20-167 279.00 280.01.00 0.92
0

NT20-167 296.50 299.53.05 1.01
5

NT20-167 311.15 317.76.55 8.63
0

Einschlie314.30 314.70.40 29.35
ßlich 0
:
NT20-168 158.20 160.22.00 2.34
0

NT20-168 164.90 168.03.10 1.57
0

NT20-168 478.00 478.60.65 3.17
5

NT20-168 506.00 512.06.00 1.60
0

NT20-169 137.70 140.22.55 0.97
5

NT20-169 163.00 164.51.50 0.70
0

NT20-169 203.35 204.31.00 1.09
5

NT20-169 226.00 233.07.05 15.41
5

Einschlie226.00 230.34.30 23.88
ßlich: 0

Einschlie229.18 230.31.12 69.85
ßlich: 0

NT20-169 245.00 246.01.00 1.13
0

Alle Bohrungen wurden von Paul Barc, PGeo, beaufsichtigt. Die Bohrkerne werden protokolliert und in einer sicheren Kernanlage vor Ort beprobt. Die Kernproben aus dem Programm werden mit einer Diamanttrennsäge in zwei Hälften geschnitten, und die Hälfte der Kerne wird zur Analyse an das SGS-Labor in Red Lake, ON, einem akkreditierten Mineralanalyselabor, geschickt. Alle Proben werden mittels standardmäßiger Brandproben-AA-Techniken auf Gold analysiert. Proben, die mehr als 10,0 g/t Gold ergeben, werden mit Hilfe von Standard-Brandproben-Gravimetrie-Methoden analysiert. Doppeluntersuchungen von etwa 5% der Proben werden auch aus dem groben Ausschuss der Originalprobe gewonnen. Ausgewählte Proben mit Ergebnissen von mehr als einer Unze pro Tonne Gold werden auch mit einer Standard-Brandprobe mit 1 kg metallischem Sieb analysiert. Zertifizierte Gold-Referenzstandards und Rohlinge werden routinemäßig als Teil des Qualitätskontroll-/Qualitätssicherungsprogramms (QAQC) von Trillium Gold in den Probenstrom eingefügt. Bei den hier berichteten Ergebnissen wurden keine QAQC-Probleme festgestellt. Alle gemeldeten Bohrabschnitte sind Bohrkernlängen im Bohrloch.

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen technischen Informationen wurden von Robert W. Schafer QP, PGeo, einem Vorstandsvorsitzenden von Trillium Gold Mines, und William Paterson QP, PGeo, VP of Exploration of Trillium Gold Mines, gemäß NI 43-101 geprüft und genehmigt.

Für weitere Informationen über diese Pressemitteilung und die aktuellen Aktivitäten des Unternehmens wenden Sie sich an info@trilliumgold.com , besuchen Sie unsere Website unter www.trilliumgold.com oder rufen Sie uns unter 604-688-9588 an.

Im Namen des Verwaltungsrates,

Trillium Gold Mines Inc.
"Russell Starr"
Russell Starr
Präsident, CEO und Direktor

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Über Trillium Gold Mines Inc.

Trillium Gold Mines Inc. ist ein in British-Columbia ansässiges Unternehmen, das sich mit dem Erwerb, der Exploration und der Erschließung von Mineralgrundstücken im äußerst viel versprechenden Bergbaugebiet Red Lake im Norden von Ontario beschäftigt.

Offenlegung und Vorsichtsmeldung

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (wie dieser Begriff in den Richtlinien der TSX Venture Exchange definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen, die bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren beinhalten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ereignisse erheblich von den aktuellen Erwartungen abweichen. Die Leser werden davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen, die nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung Gültigkeit haben. Das Unternehmen lehnt jede Absicht oder Verpflichtung zur Aktualisierung oder Revision zukunftsgerichteter Aussagen, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, ab, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.