Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

Semtation gewinnt Innovationspreis in Wissensmanagement und wird Landessieger Brandenburg

Semtation gewinnt IT-Innvationspreis gleich zweimal

Semtation gewinnt mit SemTalk Services bundesweit in der Kategorie Wissensmanagement und als bester Teilnehmer aus Brandenburg.

Potsdam, 26.3.2014 – Semtation, Hersteller der bekannten Prozessmodellierungssoftware SemTalk, gibt heute bekannt, dass es mit dem Produkt SemTalk Services sowohl Sieger in der Kategorie Wissensmanagement als auch Landessieger für das Land Brandenburg geworden ist. Damit gewinnt Semtation den begehrten Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand gleich zweimal.

Die Initiative Mittelstand verleiht den Innovationspreis-IT 2014 an innovative, mittelstandsgeeignete IT-Lösungen mit hohem Nutzwert. Der Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand schlägt nun schon im elften Jahr die Brücke zwischen IT-Innovationen und dem Mittelstand. Der diesjährige Schirmherr des Innovationspreis-IT ist der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi). Die Experten-Jury besteht aus einhundert Professoren, Wissenschaftlern, Branchenvertretern, IT-Experten und Fachjournalisten.

Diese ausgezeichnete Lösung SemTalk hat die Jury besonders überzeugt und gehört damit zur Spitzengruppe aus über 5.000 eingereichten Bewerbungen. SemTalk Services integrieren Prozessmodelle als Bestandteil des Unternehmenswissens in die Wissenslandschaft des Unternehmens.

Sie erlauben es, Prozessmodelle vollständig integriert in Microsoft SharePoint zu präsentieren und ggf. zu bearbeiten. Dabei erfolgt die Navigation auch in komplexen Prozessmodellen für den Nutzer vollständig intuitiv in der gewohnten SharePoint-Form. Die Verknüpfung mit anderen SharePoint- und Visio-Funktionalitäten wie Monitoring, Collaboration und Workflow-Ausführung ermöglicht dabei die Realisierung sehr unterschiedlicher Szenarien. So sind beispielsweise Prozess-Dashboards, die Abstimmung über Prozesse oder auch ihre workflow-gestützte Ausführung auf Basis desselben Prozessmodells in ein- und derselben Plattform möglich.

SemTalk Services hat den Preis in der Kategorie Wissensmanagement gewonnen. Die Lösung überzeugte die Fachjury restlos, weil sie allen gestellten Anforderungen gerecht wird: Sie ist innovativ, praxisrelevant und speziell für mittelständische Unternehmen geeignet. SharePoint ist insbesondere im Mittelstand eine weitverbreitete Plattform und SemTalk damit technisch einfach im Unternehmen umsetzbar. Weiterhin erlaubt es SemTalk auch ungeübten Prozessmodellieren durch eine einzigartige Steuerung der Nutzer während der Modellierung, schnell und korrekt Prozessmodelle zu entwerfen. Durch den direkten Einbezug über SharePoint in den betrieblichen Alltag entsteht der Nutzen für den Kunden sofort und messbar. Insbesondere mittelständische Kunden können sich so neue Effizienz- und Qualitätspotentiale erschließen.

Zudem ist Semtation mit Sitz in Potsdam für SemTalk Services als bestes Unternehmen aus dem Land Brandenburg hervorgegangen. "Wir freuen uns sehr, dass wir den Innovationspreis gleich in zwei Kategorien gewonnen haben. Mit unserer Lösung erschließen wir Potentiale im Wissensmanagement auf eine praktische und unkomplizierte Weise. Dies macht die Lösung insbesondere für den Mittelstand interessant", sagt Dr.-Ing. Frauke Weichhardt, Geschäftsführerin beim BPM-Spezialisten Semtation. "Dass wir den Preis des Landessiegers Brandenburg nach Potsdam holen konnten, ehrt uns besonders. In Potsdam ist mittlerweile eine kleine, aber sehr innovative IT-Community versammelt. Wir fühlen uns hier sehr wohl."

Sehen Sie hier ein Video zur Preisverleihung:
http://youtu.be/eZoh3JPuv9M

Eine kostenlose Testversion von SemTalk können Sie hier herunterladen:
http://www.semtation.de/index.php/de/trial

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.