Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

Seminar: Controlling ist mehr als nur Zahlen

S&P Unternehmerforum

Aufbau der Unternehmensplanung sowie eines liquiditätsschonenden Zahlungsplans - Insidertipps zur Verbesserung Ihres Unternehmensratings

Controlling bedeutet: die Verwendung bereitgestellter Informationen für Planungszwecke, und ihre Anwendung in der betrieblichen Steuerung und Kontrolle. Betriebliche Führungsfunktionen, wie die Zielausrichtung, Planung oder Informationsbereitstellung sind die Gebiete, bei denen das Controlling anzusetzen hat. Das ist der Grund, weshalb dem Controlling heutzutage die Koordinationsaufgaben im Führungsbereich zugeordnet werden. Eine Hauptaufgabe ist es dabei, Planungsansätze einerseits und Methoden sowie Informationen des Rechnungswesens andererseits aufeinander abzustimmen.

Controlling als modernes Managementinstrument hat im Zeitalter der Globalisierung immer mehr an Wichtigkeit gewonnen. Controlling gehört seit Jahren unverändert zu den am stärksten nachgefragten betriebswirtschaftlichen Teilgebieten denn heutzutage können die wesentlichen Finanztransaktionen eines Unternehmens weltweit abgerufen werden und auf Konformität mit anderen geplanten Zahlen geprüft werden.

Dabei ist es essentiell, die Stellschrauben für das "richtige Lesen" der BWA zu kennen und Ertrags- und Liquiditätspotentiale im eigenen Unternehmen wahrzunehmen. Eine rigide Kreditvergabepolitik zwingt Unternehmen außerdem, Kompetenzen im Bereich Bankgespräch aufzubauen. Denn nur so kann man die Banken von sich überzeigen und die gewünschten Kredite genehmigt bekommen.

Das Aufbau-Seminar "Controlling Kompakt" wurde speziell für Geschäftsführer, Führungskräfte und Mitarbeiter in den Bereichen Technik, Produktion, F&E sowie Vertrieb konzipiert.
Die Themen Bilanz und GuV, BWA, Liquidität, Controlling, Rating und Bankgespräch werden anhand von Praxisbeispielen anschaulich erläutert.
Entscheidende Fragestellungen sind:

Welche sind die entscheidenden Stellschrauben?
Welche Rückmeldung kann die BWA über die Geschäftsentwicklung geben?

Das Seminar umfasst folgende Inhalte:

- Aufbau der Unternehmensplanung
- Die BWA - Nicht nur ein Instrument für den Kaufmann?
- Aufbau eines liquiditätsschonenden Zahlungsplans
- Rating – Insidertipps zur Verbesserung Ihres Unternehmensratings

Die Teilnehmer erhalten Anleitungen für die direkte Umsetzung in die eigene Unter-nehmer-Praxis. Ein ausführliches Fallstudien-Training mit Planungsinstrumenten ermöglicht eine einfache und verständliche Vermittlung der Themen.

Weitere Informationen zu diesem Seminar und zum Weiterbildungsangebot 2013
sind unter "www.sp-unternehmerforum.de" zu finden.

Durch eine Seminarförderung durch Programme des ESF können bis zu 80% des Seminarpreises gefördert und erstattet werden.

Zusätzliche Beratung vom S&P Serviceteam unter 089-20 70 42 295 oder
service@sp-unternehmerforum.de .






 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.