Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

Ruhr-Domains: Ruhrpott erobert Cyberspace

Ruhr-Domains: Vorteile in Suchmaschinen wie Google bei lokaler Suche

Der Vertrag mit ICANN ist in "trockenen Tüchern". Die Vor-Registrierung von Ruhr-Domains ist bei ICANN-Registrar Secura bereits jetzt möglich.

So etwas macht man nicht alle Tage: Mit einem Federstrich eine Geschäftsidee in Wirklichkeit zu verwandeln. Auch für den verantwortlichen Geschäftsführer Bernhard Lüders war es eine Premiere, als er feierlich seine Unterschrift unter den Vertrag mit ICANN setzte. Der Vertrag mit ICANN besiegelte die Zulassung der ruhr-Domains. Jetzt ist es offiziell: Die Ruhr-Domains werden kommen und als eine der ersten unter den neuen Domain-Endungen an den Start gehen.

"Das Internet steht vor einer Revolution: Durch die Einführung neuer Top-Level-Domains wie .shop, .blog oder .berlin werden Webseiten-Betreiber ihr Angebot zukünftig unmittelbar themen-, zielgruppen- und ortsspezifisch präsentieren", kommentiert Bernhard Lüders den bedeutsamen Augenblick. "Als Speerspitze dieser historischen Umwälzung werden wir dem Ruhrgebiet mit [.ruhr] Gelegenheit bieten, sich in seiner wirtschaftlichen und kulturellen Vielfalt als Einheit darstellen und identifizieren zu können."

Für Interessenten heißt es jetzt: Startposition sichern. Interessenten können die Domains voraussichtlich Anfang 2014 registrieren und bereits jetzt ihre Wunschdomain bei dem Registrar Secura GmbH vorregistrieren.

Inhabern von Marken- und ähnlichen Schutzrechten werden bei der Einführung der neuen Domain-Endungen neuartige Schutzmöglichkeiten geboten. Dazu hat ICANN das sogenannte Trademark Clearinghouse (TMCH) eingerichtet. Mit der einmaligen Hinterlegung einer eingetragenen Marke im zentralen Verzeichnis des TMCH erwerben Markeninhaber das Recht zur bevorrechtigten Registrierung entsprechender Domains in einem Zeitfenster vor dem Beginn der normalen Registrierungen (http://www.domainregistry.de/tmc.html). Während dieser sogenannten "Sunrise-Period" sollten Markeninhaber proaktiv die Reservierung aller für sie relevanten Domains sicherstellen (http://www.domainregistry.de/neue-domains.html) Eine frühzeitige Erfassung durch das TMCH ist von Vorteil, um der Hinterlegung gleichnamiger Marken anderer Inhaber zuvorzukommen.

Als neue Domain-Endung für das Ruhrgebiet ist die Ruhr-Domain für die Region von hoher sozialer und wirtschaftlicher Relevanz und bietet die einmalige Gelegenheit, sich auch stärker in ihrer kulturellen Eigenheit zu präsentieren. Und zwar weltweit! Die Ruhr-Domain schafft zudem einen Mehrwert für die regionale Wirtschaft: Vor allem für lokale Unternehmen besteht nun wieder die Chance, eine eigene passende Internet-Adresse zu reservieren, ohne eine Kompromisslösung infolge vergriffener Alternativen unter .de wählen zu müssen. Darüber hinaus sorgt die Ruhr-Domain für eine optimierte Platzierung im Suchmaschinen-Ranking.

Die Ruhrgebiets-Endung ist aber nicht nur unter sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Gesichtspunkten eine Chance, im World Wide Web als Einheit wahrgenommen zu werden. Sie ist vor allem ein Bekenntnis zur Heimat, eine Maßnahme, die den Identifikations-Gedanken fördert. Unterstützung erhält die neue Ruhr Domain-Endung daher auch vom Bundestagspräsidenten: "Bald wird im globalen Netz verzeichnet sein, was noch auf keiner Landkarte der Welt zu finden ist: Die Metropole Ruhr", erklärt Prof. Dr. Norbert Lammert. "Ihre Bewohner sind stolz auf das Revier, sie identifizieren sich mit der Region, in der sie leben und arbeiten. Die Domain [.ruhr] bringt das Heimatbewusstsein der Menschen hier und die Weltoffenheit einer international vernetzten, wirtschaftlich wie kulturell bedeutenden Metropolenregion zum Ausdruck."

Hans-Peter Oswald
http://www.domainregistry.de/ruhr-domains.html
Mehr zu den Ruhr-Domains

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.