Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

Rendite und Sicherheit im Depot optimieren

Wer sein Geld auf die Bank bringt, der bekommt nicht einmal so viel Zinsen, dass Verluste durch die Inflation ausgeglichen sind.

Eine höhere Rendite bietet die Geldanlage in Wertpapieren, wobei mit der Rendite normalerweise auch das Risiko ansteigt. So sollte es das Ziel jedes Anlegers sein, die maximale Rendite bei einem minimalen Risiko zu erreichen.

Viele Depots werden allerdings diesen Ansprüchen nicht gerecht, denn entweder bringen sie nur eine sehr geringe Verzinsung oder das Risiko ist für die Verzinsung zu hoch. Abhilfe schafft hier die Seite depotchek360.de. Auf dieser Seite wird das Depot - wie der Name schon sagt - bewertet. Dabei geht es allerdings nicht nur um die wichtige Kennzahl Rendite, sondern auch die Einflussfaktoren Risiko und Konditionen werden berücksichtigt. Erst dadurch ergibt sich ein Gesamtkonzept, das zu einer erfolgreichen Geldanlage führt. Manche Depots bringen schon eine sehr gute Rendite, aber ihr Risiko ist einfach noch zu hoch. Manchmal genügt schon eine geringe Anpassung und das Konto erwirtschaftet einen ähnlich hohen Gewinn, aber bei einem deutlich reduzierten Risiko. Das lässt sich allerdings erst nach einem Depotcheck genau feststellen.

Der Kunde hat die Wahl zwischen verschiedenen Optionen. Zunächst kann er das Wertpapierdepot über eine Eingabemaske optimieren, die jeder sofort bedienen kann. Zunächst wird das Wertpapierdepot zusammengestellt und im zweiten Schritt die Risikobereitschaft des Kunden ermittelt. Das Depot wird dann genau so optimiert, dass es dem Risikowunsch des Kunden entspricht. Im dritten Schritt erfolgt dann ein Optimierungsvorschlag, wie sich die Rendite erhöhen und gleichzeitig das Risiko senken lässt.

Der eben beschriebene Depotcheck Basis ist kostenlos. Wer ein wenig mehr möchte, der kann einmalig 75 Euro investieren und erhält dann eine genaue Analyse per Email und kann die Tipps sofort in die Tat umsetzen. Kunden, die einen langfristigen Erfolg und eine ständige Optimierung anstreben, sollte sich für den Depotcheck360-Expert oder Excellence entscheiden. Bei der Expertenvariante erfolgt einmal im Jahr eine Kontrolle des Depots und der Anleger erhält zweimal im Jahr einen Report über sein Wertpapierdepot. In der Excellence-Variante wird das Depot regelmäßig überprüft, so dass auf jeden Fall verhindert wird, dass eine Schieflage eintritt. Bei beiden Varianten gibt es weder Depotgebühren noch Transaktionskosten und die Depots werden vollkommen provisionsfrei geführt. Der Anleger zahlt nur einen geringen Prozentsatz von 0,45 bzw. 0.9 % des Depotvolumens an Depotcheck360.de.

Jetzt vorbeischauen und den Depotcheck kostenfrei ausprobieren. www.depotcheck360.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.