Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

Quantum Numbers Corp bringt sein erstes QRNG-Produkt auf den Markt, um Bedrohungen der Cybersicherheit in den Bereichen Rechenzentren, Blockchain und Bitcoin zu bekämpfen


Montreal, 23. Februar 2021 - Quantum Numbers Corp. (QNC oder das Unternehmen) (TSX-V: QNC; OTCMKTS: QNCCF; FWB: 34Q) freut sich bekannt zu geben, dass es beabsichtigt, sein erstes QRNG-Produkt zu vermarkten, um sich auf Cybersicherheits-Bedrohungen in den Bereichen Rechenzentren, Blockchain und Bitcoin zu konzentrieren.

Die COVID-19-Pandemie hat den Bedarf an besserer Cybersicherheit erheblich erhöht, da ein Anstieg der Zahl von Ereignissen und Fällen von Cyberkriminalität in allen Branchen zu beobachten ist. Cybersicherheit dominiert mittlerweile die strategischen Prioritäten jeder Organisation und der globale Cybersicherheitsmarkt wird laut Statistik-Internetportal Statista von USD 167,1 Mrd. im Jahr 2019 auf USD 248,26 Mrd. im Jahr 2023 wachsen, was einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 10,4 % entspricht.

Cybersicherheit ist ein wesentlicher Bestandteil des Leistungsangebots von Rechenzentren, Blockchain und Bitcoin, was sie zu einer extrem hohen Nutzung von Kryptografie zwingt.

Rechenzentren sind die Sicherungs- und Wiederherstellungsorte für die kritischen und wertvollen Daten eines jeden Unternehmens, und jede Sicherheitslücke könnte zu katastrophalen Folgen führen.

Die aufstrebende Blockchain- und Kryptowährungs-Branche, die auf dem Einsatz von verteilten Ledger-Systemen beruht, wird ebenfalls als eine der ersten von echten Quanteninnovationen profitieren, da sie sich auf digital signierte Transaktionen stützt, die durch kryptografische Adressen validiert werden, welche die Unverletzlichkeit sicherstellen müssen. Diese Funktionen erfordern eine sehr starke Zufallszahlengenerierung, was eine hohe und sofort verfügbare Entropie bedeutet, um Verzögerungen bei der Transaktionsverarbeitung zu vermeiden.

Der Gründer und CTO von QNC, Bertrand Reulet, sagte dazu: Unsere patentierten Quanten-Zufallszahlengeneratoren (Quantum Random Number Generators/QRNG) bieten echte Zufälligkeit, da ihre Zufälligkeit auf inhärent nicht-deterministische Quantenphänomene zurückzuführen ist, was wiederum bedeutet, dass Daten unhackbar werden.

Der CEO von QNC, Francis Bellido, erklärte: Unsere jüngste Entwicklung im Produktmanagement deutet auf eine schnelle Markteinführungsstrategie (Go-to-Market-Strategie/GTM) hin. Indem wir unser Produktdesign und unsere Fähigkeiten mit einer neuen Vision überarbeiten, schwenken wir vor der ursprünglich geplanten CMOS [Bezeichnung für Halbleiterbauelemente] -Implementierung auf ein kommerziell nutzbares Produkt um. Dies ist eine bahnbrechende und willkommene Nachricht für unsere Investoren, da wir der geplanten GTM-Strategie um ein ganzes Jahr voraus sind. Tatsächlich ist unsere patentierte Quanten-Zufallszahlengeneratoren (QRNG)-Technologie perfekt geeignet, die kryptografischen Anforderungen der Blockchain- und Bitcoin-Revolution zu erfüllen. Im Gegensatz zu anderen konkurrierenden Technologien, die von den physikalischen Eigenschaften der Photonik abhängen, basieren unsere QRNG auf dem Quanten-Tunnel-Phänomen, das von Elektronen erzeugt wird, und zeigt deutliche Vorteile in Bezug auf Robustheit, Geschwindigkeit, Skalierbarkeit und Kosten. Im Hinblick auf die Gerätekomponenten testen wir Alternativen zu den gängigen CMOS-Chips, die von unseren Zielmärkten eingesetzt werden. Bei erfolgreichen Testplänen erwarte ich, dass unser erstes Produkt bis zum 2. Quartal 2021 für die Markteinführung verfügbar sein wird.


Über QNC

Die Mission des Unternehmens ist es, sich der wachsenden Nachfrage nach erschwinglicher Hardware-Sicherheit für vernetzte Geräte anzunehmen. Die patentierte Lösung für einen Quanten-Zufallszahlengenerator nutzt die eingebaute Unvorhersehbarkeit der Quantenmechanik und verspricht eine verbesserte Sicherheit zum Schutz hochwertiger Vermögenswerte und kritischer Systeme.

Das Unternehmen beabsichtigt, die hoch eingeschätzte Gesundheitsdienstleistungsbranche ins Visier zu nehmen, während es gleichzeitig sicherstellt, dass seine Technologie auch für andere Bereiche relevant und anwendbar ist, wie z. B. Finanzdienstleistungen, Cloud-basierte IT-Sicherheitsinfrastruktur, vertrauliche Regierungsnetzwerke und -Kommunikationssysteme, sichere Geräteverschlüsselung (IOT [Internet der Dinge], Automobil- und Unterhaltungselektronik) und Quantenkryptografie.

Nähere Informationen erhalten Sie über:

Francis Bellido, Chief Executive Officer
Tel : 514.887.5469
E-Mail: info@quantumnumberscorp.com

Website: www.quantumnumberscorp.com

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemeldung.

Diese Pressemeldung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten unterworfen sind, welche wiederum dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den angestrebten Ergebnissen abweichen. Diese Risiken und Unsicherheiten beinhalten jenen, die in den regelmäßig eingereichten Berichten des Unternehmens, darunter auch der Jahresbericht, oder den von Quantum regelmäßig bei den Wertpapieraufsichtsbehörden eingereichten Unterlagen beschrieben sind.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.