Aktuelle Pressemitteilungen

HTW SAAR / Prof. Dr. Stefan Georg

Wirtschaft/Finanzen

Preisträger des 5 Euro Start Up Wettbewerbs der htw saar stehen fest

Preisträger (Marketing-Preis) X-Bier-ience beim Projekt 5 Euro StartUp der htw saar

Bei der gestrigen Abschlussveranstaltung zum 5 Euro Start Up Gründungswettbewerb der htw saar wurden die Preisträger in vier Kategorien ausgezeichnet.

Der Gründungswettbewerb 5 Euro StartUp der htw saar (Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes) bietet fakultätsübergreifend Studierenden die Chance, eine eigene Geschäftsidee zu entwickeln und im Markt auszuprobieren. Dabei steht nicht die Gewinnerzielungsabsicht im Vordergrund, sondern das Sammeln unternehmerischer Erfahrungen.
Am gestrigen Montag, den 6. Februar 2017, wurden in den Räumlichkeiten des Hauptsponsors, der Sparkasse Saarbrücken, die Preisträger des Wettbewerbs gekürt. Bevor es so weit war, mussten die Studierenden zum Projektabschluss ihre Geschäftsideen an einem Messestand vorstellen und vor einer hochkarätig besetzen Jury aus Wirtschaftsvertretern der Region präsentieren.
Den Preis für die beste Geschäftsidee, gesponsert von der Sparkasse Saarbrücken, gewann das Team 8cube, das alte Weinkisten und Zigarrenkisten zu individuellen Tischen recycelt. Den Preis für den besten Geschäftsbericht (ebenfalls von der Sparkasse Saarbrücken finanziert) teilten sich die Gruppen Here-I-Am und X-Bier-ience. Here-I-Am entwickelten einen Sensor zur direkten Kontaktaufnahme auf Großveranstaltungen, die Erfindung von X-Bier-ience schützt offene Bierflaschen vor Insekten und Bienen. Here-I-Am gewannen auch den Innovationspreis der Saarländischen Investitionskreditbank SIKB, X-Bier-ience konnten sich zudem über den Marketingpreis freuen, der von der SIKB und der Sparkasse Saarbrücken gemeinsam zur Verfügung gestellt wurde. Insgesamt wurden 2.500 Euro an die Gewinnerteams ausgegeben.
Der Wettbewerb 5 Euro Start Up unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Stefan Georg von der htw saar soll im Herbst diesen Jahres erneut stattfinden, dann schon zum vierten Mal. Umfassende Informationen zum Wettbewerb und den Preisträgern können Sie auf der Website von Prof. Dr. Stefan Georg nachlesen.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.