Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

Pasofino Gold Limited wählt Bohrpartner für das Goldprojekt Dugbe aus und ernennt Hauptberater für die Machbarkeitsstudie

Toronto, Ontario (24. September 2020) - Pasofino Gold Limited (TSXV: VEIN) (FWB: N07) (Pasofino oder das Unternehmen) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen den Zuschlag für die Durchführung der ersten Bohrungen über zunächst 15.000 Meter im Goldprojekt Dugbe (das Projekt) in Liberia an Cestos Investments Incorporated (Cestos Drilling) erteilt hat. DRA Global wurde als Hauptberater für die Machbarkeitsstudie (FS) ernannt und SRK (UK) wurde mit der Durchführung der Umwelt- und Sozialverträglichkeitsprüfung (ESIA) beauftragt.

Eckdaten der Projekterschließung

- Das Management und das technische Team sind im Land und bereiten sich auf die Mobilisierung vor.
- Der ausgewählte Bohrpartner Cestos Drilling ist mit Bohrgeräten im Land und führt letzte Vorbereitungen für das Programm durch.
- Ziel des Unternehmens ist es, die aktuellen Mineralressourcen - 2,3 Mio. Unzen in der angezeigten Kategorie und 1,3 Mio. Unzen in der abgeleiteten Kategorie - zu steigern.
- Die Machbarkeitsstudie wurde eingeleitet und wird voraussichtlich im dritten Quartal 2021 abgeschlossen; in ihrem Rahmen wird eine Produktionsleistung von 200.000 bis 250.000 Unzen pro Jahr angestrebt.
- Das Straßenbauunternehmen wurde für die Sanierung der Zufahrtsstraße zum Standort mobilisiert.
- Die Infrastruktur für das Camp wurde bestellt und befindet sich auf dem Weg zum Projektstandort.

Ian Stalker, der die Position CEO, Africa Operations bekleidet, meint: Um auf unseren guten jüngsten Nachrichten aufzubauen, sind unser Management und unser technisches Team nun vor Ort in Liberia. Darüber hinaus haben wir wichtige Auftragnehmer unter Vertrag nehmen können, sodass wir unseren Zeitplan hinsichtlich der Aufnahme der Bohrungen zum Ende des letzten Quartals 2020 einhalten können. Darüber hinaus wurden die Beraterverträge für die Machbarkeitsstudie und die Umwelt- und Sozialverträglichkeitsprüfung an DRA Global bzw. SRK (UK) vergeben. Beide Firmen sind hoch angesehene technische Beratungsunternehmen auf ihrem jeweiligen Gebiet. Wir haben die Bereiche ermittelt, in denen wir zusätzliche Unzen erwarten, und die ersten auf die Ressourcenerweiterung und Ergänzung ausgerichteten Bohrungen werden sich auf die Lagerstätten Tuzon und Dugbe F konzentrieren, die beide in Streichrichtung offen sind. Ich will auch darauf hinweisen, dass es eine Vielzahl von bohrbereiten Zielgebieten im Konzessionsgebiet gibt, bei denen Bohrungen durchgeführt werden müssen.

Wir verfügen über eine großartige Grundlage mit hochwertigen Arbeiten, die in der Vergangenheit von unserem Partner Hummingbird Resources im Projekt durchgeführt wurden, die es uns ermöglichen sollten, die Arbeiten im Goldprojekt Dugbe zu forcieren und dessen Wert zu erschließen.

Bohrprogramm und Explorationsziele

Cestos Drilling verfügt über vier schienengeführte Bohrgeräte im Land und wurde aufgrund der Eignung seiner Gerätschaften und Services mit der Durchführung der Bohrungen beauftragt. Der anfängliche Vertrag umfasst 15.000 Bohrmeter. Im zweiten Quartal 2021 soll ein zweiter Vertrag für Anschlussbohrungen vergeben werden. Das Bohrprogramm verfolgt die folgenden Ziele:

- Erweiterung der Lagerstätte Tuzon in Streichrichtung mit einem Schwerpunkt auf der hochgradigen Zone B, die offen ist. Diese Zone beherbergt bereits eine angezeigte Ressource von 1,05 Mio. Unzen Gold mit einem Durchschnittsgehalt von 1,72 g/t Au[1].
- Ergänzungsbohrungen in der Lagerstätte Dugbe F zur Hochstufung des Großteils der abgeleiteten Ressourcen in die angezeigte Kategorie. Die abgeleitete Ressource umfasst 0,82 Mio. Unzen Gold mit einem Gehalt von 1,57 g/t Au1.
- Kernbohrungen bei den bohrbereiten Zielgebieten Tiehnpo und Sackor, wo im Zuge von Schürfgrabungen bzw. begrenzten Bohrungen Gold entdeckt wurde1.
- Bohrungen in neuen Zielgebieten, die nach eingehenden Arbeiten zur Ermittlung von Zielen unter Anwendung aller verfügbaren geochemischen, geophysikalischen und Satellitendaten priorisiert wurden. Die Bohrungen bei diesen Zielen sind für 2021 geplant.

Die Mobilisierung der ersten zwei Bohrgeräte beginnt im Oktober 2020: eines für die Aufnahme des Ergänzungsbohrprogramms in der Lagerstätte Dugbe F und das andere für die ersten Bohrungen im Zielgebiet Tiehnpo (Abbildng 1), in dem die von Hummingbird im Jahr 2012 durchgeführten Schürfgrabungen bedeutende Abschnitte mit anomalen Goldwerten ergeben haben. Das dritte und das vierte Bohrgerät werden im Januar 2021 mobilisiert, da bis zu diesem Zeitpunkt voraussichtlich die Sanierung der Zufahrtsstraße zur Lagerstätte Tuzon von Greenville aus abgeschlossen sein wird. Die Geräte werden dann die Bohrungen bei Tuzon aufnehmen, während das Programm bei Dugbe F abgeschlossen wird. Die ersten Bohrungen bei Tuzon werden auf die mögliche Erweiterung der hochgradigen Zone B abzielen; anschließend werden Ergänzungsbohrungen absolviert, um eine gemessene Mineralressource zu definieren. Im ersten Halbjahr 2021 sind überdies Bohrungen im Zielgebiet Sackor geplant; dort sollen Ausfalllöcher bei den vorherigen Goldabschnitten absolviert werden, die möglicherweise ausreichendes Datenmaterial für eine Ressourcenschätzung liefern.

Das Unternehmen ist der Auffassung, dass im unzureichend erkundeten 2.355 km2 großen Projektgebiet zusätzliche Goldlagerstätten vorliegen können. Das Projektgebiet ist vornehmlich von aussichtsreichen Gesteinen aus dem Birrimien oder entsprechenden Gesteinen unterlagert. Um eine Pipeline neuer Zielgebiete zu erstellen, hat Pasofino eine Auswertung aller vorliegenden Explorations- und Fernerkundungsdaten durchgeführt und vier neue vorrangige Zielgebiete ermittelt. In all diesen Zielgebieten sind auf Satellitenbildern handwerkliche Goldabbaustätten erkennbar. Es sind dies die Zielgebiete Gmayenken, DSY East, Perluke und Nemo Creek South (siehe Abbildung 1). Im Oktober werden die Bodenprobenahmen (insgesamt 3.500 Proben) eingeleitet, um Bereiche für Schürfgrabungen und Bohrungen im Jahr 2021 zu ermitteln.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53560/VEIN-september24_DE_PRcom.001.png


Abbildung 1. Lageplan des Areals des Goldprojekts Dugbe und des Standorts der Lagerstätten und Zielgebiete

Machbarkeitsstudie

Das Unternehmen hat der Firma DRA Global den Vertrag für die technische Planung im Hinblick auf die Anfertigung einer Machbarkeitsstudie für das Projekt erteilt. SRK wurde als Hauptberater für die Umwelt- und Sozialverträglichkeitsprüfung ernannt. Im Rahmen der Machbarkeitsstudie wird das Potenzial für die Produktion von 200.000 bis 250.000 Unzen Gold pro Jahr geprüft. Das Unternehmen plant, die Machbarkeitsstudie im dritten Quartal 2021 abzuschließen.

Sanierung der Zufahrtsstraße

Auf einem 48 Kilometer langen Abschnitt der Straße von Greenville nach Tuzon sind Sanierungsarbeiten erforderlich; außerdem müssen einige der Brücken ersetzt werden. Das Straßenbauunternehmen Westwood International hat den Zuschlag erhalten und ist bereits vor Ort, um mit den Vorbereitungen für diese Arbeiten zu beginnen. Die Fertigstellung des Straßenbaus ist entscheidend, um Zugang zur Lagerstätte Tuzon zu erhalten, und soll bis Ende Dezember 2020 erfolgen. Diese Arbeiten werden das Arbeitsprogramm jedoch nicht beeinträchtigen, da die Bohrungen in der Lagerstätte Dugbe F sowie die ersten Bohrungen im Zielgebiet Thienpo Anfang November 2020 beginnen sollen.

Erklärung der qualifizierten Sachverständigen

Die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemeldung, die sich auf die Explorationsaktivitäten und die Mineralressourcenschätzungen des Unternehmens beziehen, basieren auf Informationen, die von Herrn Andrew Pedley zusammengetragen oder genehmigt wurden. Herr Pedley ist ein Vollzeitberater von Pasofino Gold Ltd. Er ist ein aktuelles Mitglied des South African Council for Natural Scientific Professions (SACNASP) und verfügt über ausreichende Erfahrungen, wie sie für den hier betrachteten Rohstoff und Mineralisierungstyp sowie die von ihm durchgeführten Tätigkeiten wesentlich sind. Er verfügt somit über die entsprechenden Qualifikationen, die ihn zum qualifizierten Sachverständigen (Qualified Person) gemäß der kanadischen Vorschrift National Instrument 43-101 befähigen. Herr Pedley stimmt der Aufnahme der Informationen in einer der Form und dem Kontext entsprechenden Weise in diese Pressemeldung zu.

Über das Goldprojekt Dugbe

Das Projekt Dugbe befindet sich im Süden von Liberia und lagert in Gestein aus dem Birrimien-Zeitalter, in dem sich die meisten westafrikanischen Goldlagerstätten befinden. Bis dato wurden zwei Goldlagerstätten identifiziert: Dugbe F und Tuzon. Die Lagerstätten befinden sich in weniger als 4 Kilometer Entfernung von der Scherzone Dugbe, von der angenommen wird, dass sie bei der umfassenden Goldmineralisierung in diesem Gebiet eine Rolle gespielt hat. Das Projekt umfasst eine Fläche von 2.355 Quadratkilometern. Hummingbird führte zahlreiche Explorationsarbeiten in diesem Gebiet durch, einschließlich 74.497 Meter an Diamantkernbohrungen. 70.700 Meter davon fanden bei den Lagerstätten Dugbe F und Tuzon statt, die 2009 bzw. 2011 von Hummingbird entdeckt wurden. Beide Lagerstätten beißen an der Oberfläche aus und könnten sich für einen Tagebau eignen. Im Auftrag von Hummingbird PLC führte WAI im Jahr 2013 eine wirtschaftliche Erstbewertung (PEA) der Lagerstätten Dugbe F und Tuzon durch; anschließend wurden unter anderem auch metallurgische, geotechnische und hydrologische Arbeiten absolviert, die die Grundlage für die Machbarkeitsstudie bilden werden.

Das Projekt verfügt überdies über eine Reihe von Prospektionsgebieten, darunter Sackor, wo im Zuge von Bohrungen eine Goldmineralisierung durchteuft wurde. Hier sind zusätzliche Bohrungen geplant. Bei keinem der anderen Prospektionsgebiete wurden bisher Bohrungen absolviert. In einigen Prospektionsgebieten wurden bei Schürfgrabungen anomale Goldwerte ermittelt, die durch Bohrungen genauer erprobt werden müssen. Das Unternehmen plant ein offensives Explorationsprogramm zur Erprobung der Prospektionsgebiete. Hummingbird unterzeichnete im Jahr 2019 mit der Regierung von Liberia eine Mineral Development Agreement (Anm.: Rohstofferschließungsvereinbarung) mit 25 Jahren Laufzeit, die den erforderlichen langfristigen Rahmen sowie eine Stabilisierung von Steuern und Abgaben bietet. Die Bedingungen dieser Vereinbarung sehen eine Lizenzgebühr auf die Goldproduktion von 3 %, einen Einkommenssteuersatz von 25 % (mit Guthaben für historische Explorationsausgaben) sowie eine Senkung der Treibstoffsteuer um 50 % vor. Der Regierung von Liberia wurde außerdem eine Beteiligung (free carried) von 10 % am Projekt gewährt. Hummingbird hat bislang 70 Millionen Dollar in das Projekt investiert.

Über Pasofino Gold Ltd.

Pasofino Gold Ltd. ist ein Mineralexplorationsunternehmen mit Sitz in Kanada, das an der TSX-V (VEIN) und an der Frankfurter Börse (N07) notiert. Pasofino erwirbt eine 50-Prozent-Beteiligung am fortgeschrittenen Gold-Kupfer-Projekt Roger, das sich im produktiven Abitibi-Grünsteingürtel in Quebec befindet.

Pasofino hat durch die kürzlich gemeldete Übernahme von ARX Resources Limited die Option, eine wirtschaftliche 49-Prozent-Beteiligung (abzüglich der an die liberianischen Regierung übertragenen Beteiligung) am Goldprojekt Dugbe zu erwerben.

Nähere Informationen erhalten Sie unter www.pasofinogold.com oder über:

Steve Dunn, President & CEO
T: (416) 361-2827
E: sdunn@pasofinogold.com

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die auf Erwartungen, Schätzungen, Vorhersagen und Interpretationen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung basieren. Zukunftsgerichtete Aussagen sind häufig durch Wörter wie planen, erwarten, projizieren, anstreben, beabsichtigen, glauben, vorhersehen, schätzen, vorschlagen, anzeigen und andere ähnliche Begriffe oder Aussagen gekennzeichnet, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten können oder werden, und beinhalten, sind jedoch nicht beschränkt auf Aussagen bezüglich des Zeitpunkts und der endgültigen Clearance des qualifizierenden Prospekts, der Verwendung des Erlöses aus dem Angebot, der Fähigkeit zur Beschaffung von Mitteln zur Finanzierung der laufenden Geschäftstätigkeit, einschließlich der Akquisition von Mineralprojekten und der Exploration und Erschließung seiner Projekte. Solche zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens wesentlich von jeglichen zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Solche Risiken und andere Faktoren können unter anderem die Fähigkeit, die Genehmigung für den qualifizierenden Prospekt einzuholen und diesen erfolgreich einzureichen; die Fähigkeit, alle erforderlichen behördlichen Genehmigungen in Bezug auf den qualifizierenden Prospekt einzuholen; die Fähigkeit, den Erlös aus dem Angebot wie beabsichtigt zu verwenden; die Ergebnisse von Explorationsaktivitäten; die Fähigkeit des Unternehmens, weitere Explorationsaktivitäten durchzuführen; die Fähigkeit des Unternehmens, Transaktionen zu den angekündigten Bedingungen abzuschließen; die zeitliche Planung und Verfügbarkeit von externen Finanzierungen zu akzeptablen Bedingungen und jene Risikofaktoren, die im Lagebericht des Unternehmens (MD&A), wie auf SEDAR veröffentlicht, dargelegt werden, beinhalten. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, außer in Übereinstimmung mit den geltenden Wertpapiergesetzen.

1] NI 43-101-konformer technischer Bericht für das Goldprojekt Dugbe (Liberia) vom 19. September 2020, erstellt von SRK Consulting.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.