Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

Niemals abgehoben

Von Unten nach Oben - oder wie wird man reich?"

Finden Sie es gut, dass auf den Philippinen Kinder verhungern, während Familie G. Kindergeburtstag für EUR 20.000 feiert?

Verlagsinhaberin und Buchautorin des A.S. Rosengarten-Verlags, Angelika C. Schweizer, findet dies skandalös!

So schreibt sie in ihrem druckfrisch erschienenen Buch mit dem Titel "Von Unten nach Oben - oder wie wird man reich?", dass es ihr trotz allen Reichtums immer wichtig war, nie die Bodenhaftung zu verlieren.

Schweizer beschreibt in ihrem neuen Werk ihre bescheidenen Anfänge in einer One-Men-Show als junge Rechtsanwältin in einem Ein-Raum-Büro, bis hin zu ihrem heutigen Wohlstand als erfolgreiche Anwältin.

Sie macht ihren Lesern Mut, dass es jeder schaffen kann, aus eigenem Antrieb heraus reich zu werden. Gleichzeitig warnt sie aber auch davor, dass man, egal wie wohlhabend man am Ende auch ist, nie vergessen sollte, woher man kommt und wie man angefangen hat. "Man muss immer Mensch bleiben" so Schweizer und so lehnt sie ein Leben in Saus und Braus ab, hält Konsum für Pseudo-Glück. Das Herauskehren von Reichtum an die Öffentlichkeit findet sie abscheulich.

Geld macht nicht glücklich, es ruft nur Neider auf den Plan. Das wahre Glück liege in einer inneren Zufriedenheit, meint Schweizer. Sie selbst schreibt in ihrem Buch: "Vielleicht musste ich erst reich werden, um zu dieser Einsicht zu gelangen."

Dieses knapp 200 Seiten umfassende Werk der sympathischen Rechtsanwältin hat Humor und Tiefgang zugleich. Es ist in jedem Fall eine Bereicherung für den Leser und vielleicht der Anfang zu einem erfüllten Leben.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.