Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

Neues Hamburger Beratungsunternehmen "Company Aid" betritt Wachstumsmarkt

Company Aid. Echte Hilfe für Unternehmen.

Mit der Gründung des Hamburger Beratungsunternehmens "Company Aid" betritt im Mai 2014 ein neuer professioneller Anbieter einen echten Wachstumsmarkt in Deutschland.

Company Aid ist ein bundesweit tätiger Anbieter von Externer Mitarbeiterberatung und Organisationsentwicklung.
Die Externe Mitarbeiterberatung (Employee Assistance Program - EAP) ist ein vom Arbeitgeber zur Verfügung gestellter Beratungsservice für alle Mitarbeitenden eines Unternehmens. Das Ziel dieses Angebotes ist es, die Stabilität, Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Mitarbeitenden zu erhalten und zu verbessern.
Für Fragestellungen auf Ebene der Orgaisation gibt es die Akademie. Hochqualifizierte Organisationsberater und Management Coaches entwickeln passgenaue und wirksame Lösungen zu den Themen Führung, Organisation, Gesundheit und Personalentwicklung.

Der Hamburger Wirtschaftspsychologe und Coach Matthias Koss hat aus erfahrenen Beraterinnen und Beratern ein interdisziplinäres Team zusammengestellt.

Experten aus den Bereichen Psychologie, Psychotherapie, Sozialpädagogik, Medizin und Wirtschaftswissenschaften kümmern sich um die Sorgen und Probleme aller Mitarbeitenden eines Unternehmens.
Diese können sich mit allen Themen aus dem Privat- und Berufsleben an die Berater wenden ohne dass der Arbeitgeber von einzelnen Fällen erfährt.
So kann Hilfe schnell und diskret dort angebracht werden, wo sie wirklich gebraucht wird.

Externe Mitarbeiterberatung hat im Unternehmen nachweislich gute Effekte. Weiter denkende Unternehmen sichern sich so ihre Wirtschaftlichkeit und leben Wertschätzung gegenüber allen Mitarbeitenden.
Eine echte Win-Win-Situation für Arbeitgeber und Arbeitnehmer.
CompanyAid.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.