Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

Neues aus der G16 Lounge: Finanz-Experten packen aus!

G16 Lounge Bielefeld

Wie sicher ist das Geld in unseren Banken? Momentan herrscht eine große Unsicherheit in der Finanzwelt, deshalb klären die Experten, Herr Manke und Herr Beahr Unklarheiten auf und beantworten Fragen.

Bielefeld - In der G16 Lounge gibt es regelmäßig Vorträge zu verschiedenen Themen. Die Veranstaltung richtet sich hauptsächlich an Unternehmer, die nach dem Vortrag in geselliger Runde ungezwungen Kontakte knüpfen können. Moderatorin und Schauspielerin Austrid Hauke organisiert das Programm und führt charmant durch die Veranstaltungen.

Am 16. Mai 2013 von 20.00 bis 22.00 Uhr erwartet und ein besonderes Highlight:
Der Geschäftsführende Gesellschafter der DEUTSCHEN IMMOBILIEN INVEST, Herr Bernd Manke wird gemeinsam mit Herrn Beahr, Finanz und Versicherunsmakler der Global Finanz, einen Vortrag halten.

"Moderne Kapitalanlagen - Experten packen aus!"

EZB bestätigt: Die Bank-Guthaben in Europa sind nicht sicher...
In einer gleichermaßen spektakulären, wie auch von vielen unbeachteten Pressemitteilung bestätigt die EZB, dass Bank-Guthaben in Europa nicht sicher sind."

"Der niederländische EZB-Präsident Klaas Knot bestätigt: Die Enteigung von Privaten Bank-Guthaben wird künftig Teil der europäischen Liquidierungs-Politik sein". (Quelle: Deutsche Wirtschafts Nachrichten, 04/2013)

Spätestens jetzt wird der dringende Handlungsbedarf deutlich, festverzinsliche Gläubigeranlagen wie Sparbücher, Sparbriefe und Lebensversicherungen zu verlassen und stattdessen auf solide Sachwerte zu setzen.

Was ist richtig? Diese und andere Fragen beantworten Ihnen zwei Experten der Branche.

Weitere Infos und kostenfreie Anmeldungen unter:
Eventmanagement G16 Lounge, Astrid Hauke,
Telefon: 0521/ 5 28 14 48,
E-Mail: info@astridhauke.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.