Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

NEU: Europas modernstes Bankkonto speziell für Smartphone Nutzer

Smartphone Girokonto - Europas modernstes Girokonto auch bei negativer Bonität

Erstes Girokonto, welches speziell für Smartphone-Nutzer entwickelt wurde. Weiterer Vorteil ist, dass dieses Konto auch bei negativer Bonität eröffnet werden kann.

Ohne Girokonto kommt heute fast niemand mehr aus. Einerseits ermöglicht ein Konto uns Überweisungen zu tätigen und Lastschriftverfahren zuzulassen, anderseits wird es natürlich auch für den Gehaltseingang oder andere Zahlungseingänge benötigt.

Viele Interessenten wünschen sich schon seit langem, ein flexibles und dennoch sicheres Konto. Diesem Wunsch wurde jetzt durch das Internet StartUp Number26 Folge getragen.

Mehr Informationen zum neuen Smartphone-Girokonto

Dieses Konto ist Europas erstes Girokonto, welches speziell für Smartphone-Nutzer entwickelt wurde. Es bietet Banking, wie es heute sein sollte - ohne alte Interfaces, mühsame Kontoeröffnung und intransparente Gebühren.

Das Konto kann innerhalb von 8 Minuten eröffnet werden!

Schnelle und einfache Kontoeröffnung innerhalb von 8 Minuten. Alle Kunden erhalten ein Girokonto mit deutscher Einlagensicherung, eine MasterCard und eine hochfunktionale App für intuitives Banking mit dem Smartphone (Betriebssystem iOS oder Android als Voraussetzung) und am Desktop.

Das Konto ist ohne Schufa und dennoch völlig kostenlos!

Dabei handelt es sich um ein voll ausgestattetes Girokonto inkl. Lastschriftfunktion und Online-Banking, welches dazu noch kostenlos und für jedermann erhältlich ist! Auch bei negativer Schufa!

Das Smartphone-Girokonto im Überblick

Sie können ein Konto eröffnen, wenn Sie mindestens 18 Jahre alt sind, ein Smartphone mit dem Betriebssystem iOS oder Android besitzen und Ihren Wohnsitz in Deutschland oder Österreich haben. Ihre Schufa oder Bonität spielt bei dem neuen Konto keine Rolle, da es ein reines Guthabenkonto ist (kein Dispokredit).

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.